1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Unglückliches WM-Aus für Sportwerk-Kämpferin

Lokalsport : Unglückliches WM-Aus für Sportwerk-Kämpferin

Ioanna Andreopoulou vom Sportwerk Düsseldorf hatte doppelt Pech. Zum ersten Mal, als ihr bei der Taekwondo-Juniorenweltmeisterschaft in Burnaby (Kanada) in der Gewichtsklasse bis 49 kg für das Achtelfinale Sung Chia Yin (Taipeh) zugelost wurde.

Die junge Frau aus Taipeh gehört weltweit zu den Top-Sportlern in der Altersklasse bis 18 Jahre und sicherte sich später die Vize-Weltmeisterschaft. Und zum zweiten Mal, als im Kampf gegen Sung eine gleichzeitige Aktion nur für Sung gewertet wurde. Bis in die letzte Runde hatte es 1:1 nach Punkten gestanden. Die umstrittene Wertung brachte Sung den Siegpunkt, für die Düsseldorferin war die WM beendet. Die beiden Kämpfe zuvor hatte Andreopoulou souverän gewonnen.

(tino)