Lokalsport: U19-Junioren bezwingen überraschend Meister BVB

Lokalsport: U19-Junioren bezwingen überraschend Meister BVB

Fortunas U19-Fußballer haben in der A-Junioren-Bundesliga einen Überraschungscoup gelandet und mit dem 2:1 (1:1)-Heimsieg gegen Borussia Dortmund den zweiten Dreier in Serie eingefahren. Trainer Sinisa Suker hatte nach dem Sieg in Paderborn gehofft, dass sein Team gegen den deutschen Meister seine wahre Leistungsstärke zeigen würde. Enttäuscht wurde er nicht, schon nach 13 Minuten schlug es zum ersten Mal hinter BVB-Schlussmann Luca Unbehaun ein. Simon Busch brachte die Rot-Weißen in Führung. Junioren-Nationalspieler Jano Baxmann traf zum Ausgleich. Dustin Willms (58.) brachte die Gastgeber wieder in Führung. Die Fortuna schließt die Hinrunde so als Siebter mit starken 20 Punkten ab, nur einen Zähler hinter den viertplatzierten Dortmundern.

Ohne Punkte kehrte die U17 der Fortuna in der B-Junioren-Bundesliga von ihrem Gastspiel beim BVB heim. Gegen den souveränen Tabellenführer keimte beim 1:3 (0:1) nach dem Ausgleich von Daniel Kamkam Kyerewaa (51.) nur kurz Hoffnung, denn schon im Gegenzug brachte U16-Nationalspieler Youssoufa Moukoko mit Saisontor 26 den BVB wieder in Front (52.). Der 13-Jährige hatte zuvor schon das 1:0 besorgt (28.), den Schlusspunkt setzte Malte Wengerowski (64.).

Erfolgreicher war Aufsteiger SG Unterrath, der dem VfL Bochum ein 1:1 (0:0) abtrotzte. Axel Glowacki (46.) ließ die SGU sogar zeitweilig vom dritten Saisonsieg träumen, doch in einer umkämpften Partie traf Enes Bilgin (65.) spät für die Bochumer. Zum Nichtabstiegsplatz fehlt Unterrath weiter ein Punkt.

(sor)