Fußball : U19-Champions-Trophy auch 2020

Zugesagt haben unter anderem schon die Fortuna und Borussia Mönchengladbach.

(mjo) Auch im Jahr 2020 wird es wieder das Ostertunier für U19-Mannschaften geben. Das war die wichtigste Nachricht, die Martin Meyer (Turnierleitung), Marcus Giesenfeld und Piet Keusen (Pressesprecher) genau sechs Monate vor dem Anpfiff der ersten Partie der 58. Auflage der CRB U19-Champions-Trophy bekannt gaben.

Im Vorjahr hatte es Probleme gegeben, die eine Fortsetzung des Turniers in Frage stellten. Dazu zählte die Nichtberücksichtigung der A-Jugend des veranstaltenden BV 04. „Wir möchten das Turnier weiter bei uns auf der Anlage haben und freuen uns, dass beim nächsten Mal unsere U19 aus der Leistungsklasse wieder dabei sein wird“, äußerte sich der Vereins-Vorsitzende Bodo Grimm. Auch die Zahl der Besucher war nicht zufriedenstellend. Keusen machte dafür unter anderem die hohen Temperaturen verantwortlich. „Nur dank unseres Hauptsponsors Liuzho Cai von der chinesischen Firma CRB konnten wir das letzte Turnier mit einer schwarzen Null abschließen“, sagte er.

Schwierig sei laut Giesenfeld auch, dass Spitzenvereine nicht mehr großes Interesse an mehrtägigen Turnieren zeigten. „Das liegt nicht etwa an logistischen Mängeln hier in Düsseldorf“, erklärt er. Die kurzen Wegstrecken vom Flughafen oder Hotel zum Spielort sowie der vorbildliche Rasenplatz würden immer wieder von den Gästen gelobt. „Vielmehr ist der Rahmenkalender der Klubs so vollgepackt, dass kaum noch Zeit für ein Turnier besteht.“

Dem zum Trotz gibt es für nächstes Jahr bereits feste Zusagen von Borussia Mönchengladbach, Werder Bremen, Vorjahressieger Dynamo Zagreb, einer japanischen Hochschul-Auswahl und Fortuna Düsseldorf. „Dazu sollen noch eine Mannschaft eines deutschen Bundesligisten sowie drei Teams aus dem Ausland kommen“, sagte Giesenfeld.

Mehr von RP ONLINE