Lokalsport: U14 macht es den Profis vor: 2:1 gegen MSV Duisburg

Lokalsport: U14 macht es den Profis vor: 2:1 gegen MSV Duisburg

Die Serie von Fortunas U19-Fußballern in der A-Junioren-Bundesliga hat auch nach dem Spiel beim rheinischen Rivalen 1. FC Köln Bestand. Das 2:2 (1:2) in der Domstadt bedeutete das achte Spiel in Folge ohne Niederlage. Zudem bewies die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker Moral, lag sie doch nach 24 Minuten bereits mit 0:2 im Hintertreffen. Doch ein Treffer von Melva Luzalunga (37.) brachte die Flingerner wieder zurück ins Spiel. Die Gastgeber leisteten danach gleich doppelt Beihilfe: Zunächst sah Kölns Keeper Jan-Christoph Bartels die Rote Karte (43.), dann traf Yann-Aurel Bisseck in der 65. Minute zum Ausgleich ins eigene Tor.

Auch die U17 der Rot-Weißen punktete in der B-Junioren-Bundesliga. Gegen den FC Schalke 04 kam das Team von Coach Jens Langeneke zu einem 1:1 (1:0) und bleibt 2018 weiter ungeschlagen. Dabei war nach dem Führungstreffer durch Janos Kömmerling (35.) lange Zeit ein Dreier möglich, ehe die Schalker per Strafstoß (70.) spät gleichzogen. Für die SG Unterrath verlief der Spieltag dagegen unglücklich: Nach dem 0:1 (0:1) gegen Arminia Bielefeld bleibt der Vorsprung auf die Nichtabstiegsplätze bei zwei Punkten.

Auch in der C-Junioren-Regionalliga wird die Lage für die SG Unterrath immer bedrohlicher. Nach dem 1:2 (0:0) bei Mitaufsteiger FC Iserlohn fehlen elf Punkte zum rettenden Ufer. Zwar gelang der SGU kurz das 1:0 (38.), die Sauerländer schlugen aber doppelt zurück (44., 60.).

  • Lokalsport : Fortunas U19-Coach Suker wechselt Sieg ein
  • Lokalsport : Borussias U15 verliert 0:1 beim MSV Duisburg

Im Nachwuchs-Cup bejubelte die U14 der Fortuna mit dem 2:1 (2:0) gegen den MSV Duisburg den vierten Saisondreier und zugleich den Sprung auf Platz acht. Emircan Aydemir (16.) und Jubes Mba Tibah Ticha (37.) legten vor der Pause ein 2:0 vor, die "Zebras" konterten sechs Minuten nach der Pause einfach.

(sor)