Handball : Angermund mit Fehlstart

Die Handballer bleiben ohne Punkt am Tabellenende.

(mjo) Auch wenn es die Verantwortlichen nicht so gerne hören, muss man beim Herren-Handballteam des TV Angermund vom einen verpatzten Saisonstart in der Oberliga sprechen. Denn die Mannschaft des neuen Trainers Eric Busch verlor nach der Auftakt-Niederlage beim TV Lobberich auch ihre Heimpremiere in der Walter-Rettinghausen-Halle. Gegen den Regionalliga-Absteiger DJK Adler Königshof unterlag sie mit 29:34 und findet sich nach zwei Spieltagen ohne Punkte im Tabellenkeller wieder. „Ich bleibe bei dem, was ich nach der Partie in Lobberich gesagt habe. Dass nämlich auch die Niederlage gegen die Krefelder nicht nur durch unseren verletzungsbedingt arg dezimierten Kader zu erklären ist“, sagte Busch nach dem Spielende. Vielmehr machte er die große Zahl der technischen Fehler seiner Akteure dafür verantwortlich. „Allein die Fehlwurfquote war schon viel zu hoch. Dadurch haben wir dem Gegner viel zu viele Tempo-Gegenstöße ermöglicht.“ Bereits in der ersten Halbzeit sei dies der Fall gewesen, obwohl das 16:16-Unentschieden zur Pause noch ein günstiges Ergebnis gewesen sei. „Nach dem Seitenwechsel ging es mit den Fehlern weiter. Hinzu ist dann unser Spiel noch viel zu statisch geworden“, erklärte er zum Verlauf der zweiten Halbzeit. So war es für ihn keine Überraschung, dass Königshof davongezogen sei. „Es stand dann 18:25 gegen uns. Zu unserem fehlerhaften Spiel kam dann noch die gute Leistung des gegnerischen Torwarts, der uns die Chance auf ein besseres Resultat vereitelte.

Mehr von RP ONLINE