1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Tusas Beachvolleyballer ausgezeichnet

Beachvolleyball : Tusas Beachvolleyballer ausgezeichnet

Tusa 06, der Verein aus dem Düsseldorfer Stadtteil Flehe, steigt wegen seiner starken Arbeit zum Stützpunkt des westdeutschen Beachvolleyball-Verbandes auf.

(RP) Düsseldorf ist jetzt offizieller Verbandsstützpunkt des Westdeutschen Volleyball-Verbands (WVV): WVV-Sportdirektor Jaromir Zachrich übergab Teammanagerin und Projektverantwortliche Stefanie Klatt sowie einigen Jugendspielern und Trainern des Klubs jetzt die Plakette zur Auszeichnung als offizieller Verbandsstützpunkt im Bereich Beachvolleyball. Der WVV hat damit die Beachvolleyball-Abteilung von Tusa, die auf der Sportanlage in Flehe beheimatet ist, für die jahrelange, erfolgreiche Arbeit im Nachwuchsleistungssport ausgezeichnet. Die Plakette wollen die Düsseldorfer stolz am Vereinsheim befestigen. 

„Zum Verbandstützpunkt ernennen wir als Westdeutscher Volleyball-Verband nur sehr besondere Vereine – Vereine, in denen Jugendarbeit auf einem Niveau gelebt wird, das sich deutlich vom Durchschnitt abhebt“, sagte WVV-Sportdirektor Jaromir Zachrich. Tusa mache seit Jahren herausragende Arbeit im Beachvolleyball. Durch die Zusammenarbeit mit der NRW-Sportschule, dem Lessing-Gymnasium, sei ein Schritt in Richtung Landesstützpunkt getan. Zachrich versprach, dass sein Verband und der Verein die Jugendarbeit in den nächsten Jahren noch nachhaltiger und erfolgreicher gestalten werden.  

  • Querdenken-Demonstration am vergangenen Wochenende in Düsseldorf.
    Nach Querdenken-Demos : Düsseldorfer Oberbürgermeister kritisiert „martialische Fackelmärsche“
  • Düsseldorfer Polizisten halfen einer Frau und
    Foto begeistert das Netz : Polizisten aus Düsseldorf tragen Tanne für Frau nach Hause
  • Im Vorzelt wird ein kleiner Weihnachtsmarkt
    Zirkusmacher aus Viersen : Viersener organisiert Weihnachtszirkus in Düsseldorf
  • Top-10-Liste : Der beste Glühwein to go in Düsseldorf - unsere Tipps
  • Die Hotline zur Vereinbarung von Kinderimpfterminen
    Start für Fünf- bis Elfjährige : Großer Andrang bei Kinderimpfungen in Düsseldorf
  • Peter Frymuth, der Präsident des Westdeutschen
    Wegen Stadion Grotenburg und anderer Sportplätze : WDFV-Präsident Peter Frymuth kritisiert Stadt Krefeld

Für Stadtdirektor Burkhard Hintzsche ist „die Ernennung zum Verbandsstützpunkt der Lohn der langjährigen und erfolgreichen Jugendarbeit der Tusa“, wie er sagte. Sie zeige, dass Düsseldorf mit dem Klub auf einem guten Weg sei, in Zukunft noch mehr Kinder und Jugendliche nachhaltig zu erfolgreichen Beachvolleyballspieler auszubilden.

Gunter Bliss-Müller, stellvertretender Vorstand von Tusa 06, sieht die Auszeichnung als Anerkennung für die gute Arbeit der Abteilung. Sie sei aber auch als „Ansporn und Motivation für die Zukunft, die Sportart Beachvolleyball in Düsseldorf noch erfolgreicher und präsenter zu machen“.

Die Beachvolleyballer Tusas bekommen seit 2020 jährlich einen Zuschuss über den Masterplan Leistungssport. Von der Sportstadt erhalten sie zudem ein weiteres Leistungssport-Sponsoring. Fünf Beachvolleyballer gehören zum „Team 2021 Düsseldorf“ – darunter die amtierenden Deutschen Meister Alexander Walkenhorst und Sven Winter und die amtierenden World Tour Final-Gewinnerinnen Karla Borger und Julia Sude.

Über die Stiftung Pro Sport Düsseldorf werden aktuell sechs Beachvolleyballer monatlich gefördert. Darunter auch Jule Mantsch, die Dritte der U18-Europameisterschaft und amtierende Deutsche Meisterin der U20, U19 und U18, sowie Rudy Schneider, der Dritte der U22-EM 2020.

Das Spiel der Düsseldorfer EG beim EHC München war bei Produktion dieser Zeitung noch nicht beendet.