Lokalsport: Tusa 06 nimmt einen neuen Anlauf

Lokalsport : Tusa 06 nimmt einen neuen Anlauf

Nach dem knapp verpassten Aufstieg will der Fußball-Kreisligist neu angreifen.

Spätestens unter der spanischen Sonne war für die Akteure von Tusa 06 die Enttäuschung über das Verpassen der großen Chance auf den Aufstieg in die Bezirksliga passé. Vielmehr freute sich das Team von Trainer Nermin Ramic auf der obligatorischen Mannschaftstour auf Mallorca über eine nahezu perfekte Spielzeit. "Klar ist es schade, dass wir am Ende nicht aufgestiegen sind, nichtsdestotrotz haben wir in Cala Ratjada eine insgesamt super Saison gefeiert", betont Ramic.

Wirklich widersprechen möchte man dem 38-Jährigen nicht, zumal ihm die Zahlen Recht geben: 80 Punkte, 106:17 Tore, 26 Siege, zwei Unentschieden und lediglich zwei Niederlagen - eigentlich die Bilanz eines Aufsteigers; wäre da nur nicht der Lohausener SV gewesen, der letztlich um drei Zähler besser gewesen war und in der Rückrunde das entscheidende direkte Duell mit 2:0 für sich entschied.

Doch darüber will sich Ramic nun nicht mehr den Kopf zerbrechen. Sein Fokus gilt der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit, die am 7. Juli beginnen wird. An diesem Tag wird mit Patrick Werchau (Rather SV), Osman Er und Peter Eßer (beide Lohausener SV) jedoch ein Trio fehlen, das im Vorjahr zu den absoluten Leistungsträgern gehört hat. Ein Verlust, der schmerzt, und zwar nicht nur in sportlicher Hinsicht. "Es tut mir auch menschlich weh, weil das alle drei gute Jungs sind", erklärt Ramic. Die Abgänge will der Coach sowohl mit dem verbliebenden Personal als auch mit den bisher vier Zugängen auffangen. "Wir haben vor allem offensive Spieler geholt, die definitiv Verstärkungen sind", sagt Ramic.

Aus dem Landesliga-Kader des SC West und des TV Kalkum-Wittlaer stoßen in Philipp Benkelberg und Rückkehrer Dominik Christoph zwei Angreifer hinzu, die zusammen mit Tusas Top-Stürmer Dario Priesmeyer auf Torejagd gehen sollen. Zudem wechseln Offensivallrounder David Chessa (Polizei-SV) sowie Patrick Mandewirth (Hilden 05/06 U19) zu den "06ern". Damit sind die Personalplanungen aber noch nicht abgeschlossen. So suchen die Fleher noch nach einem neuen Torwart, der die bisherige Nummer eins, Pascal Mahlstedt, ersetzt. Der 22-Jährige wird ab Oktober für ein halbes Jahr ein Auslandssemester beginnen.

(lonn)
Mehr von RP ONLINE