1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Rollhockey: TuS Nord: Rollhockey-Derby im Halbfinale

Rollhockey : TuS Nord: Rollhockey-Derby im Halbfinale

In der Rollhockey-Bundesliga der Herren beginnen die Play-offs. Für den TuS Nord, der die Vorrunde auf Platz vier beendet hat, bedeutet das nicht nur die beste Platzierung seit Jahren, sondern sie bescherte den Unterrathern zugleich im Viertelfinale der Endrunde das Rollhockey-Derby schlechthin – den Klassiker gegen die RESG Walsum.

In der Rollhockey-Bundesliga der Herren beginnen die Play-offs. Für den TuS Nord, der die Vorrunde auf Platz vier beendet hat, bedeutet das nicht nur die beste Platzierung seit Jahren, sondern sie bescherte den Unterrathern zugleich im Viertelfinale der Endrunde das Rollhockey-Derby schlechthin — den Klassiker gegen die RESG Walsum.

In der Runde "Best of three" (dreie Siege führen zum Weiterkommen) beginnen die Düsseldorfer als Besserplatzierte — die Duisburger wurden Fünfte — mit einem Auswärtsspiel in der Halle Beckersloh. Dafür haben sie Heimrecht im zweiten Spiel und hätten auch bei einem eventuellen Entscheidungsspiel einen Tag später den Vorteil, in eigener Halle antreten zu können. Steht ein Play-off-Spiel nach der regulären Spielzeit unentschieden, erfolgt eine Verlängerung von zweimal fünf Minuten. Mit einem "Golden Goal" wäre die Partie dann sofort beendet, ansonsten würde ein Penaltyschießen notwendig.

Für das Derby gibt es keinen klaren Favoriten, auch wenn die Bilanz der Vorrunde für den TuS spricht. 1:1 spielte er in Duisburg und besiegte dann die "Roten Teufel" im letzten Saisonspiel nach toller Leistung 6:3. Diesen Schwung wollen die Spieler von Traner Hans-Werner Meier gerne mit in die Partien der Play-off-Runde nehmen. Sie sollten allerdings nicht damit rechnen, dass die Walsumer Torhüter Rainer Lorz und Carsten Tripp wieder ähnlich schwach spielen werden. Gespannt ist man auf das Leistungsvermögen des Argentiniers Francisco Alonso, der — in der Winterpause nach Walsum gekommen — sein erstes Spiel für die RESG bestreiten wird. Sollte man Walsum im Viertelfinale ausschalten können, wartet vermutlich der ERG Iserlohn als Gegner im Halbfinale auf den TuS Nord.

(RP)