Lokalsport Turu-Trainer Zilles mit einem Eimer Wasser geduscht

Düsseldorf · Einen einstelligen Tabellenplatz hatte sich Turus Präsident Heinz Schneider zum Abschluss der Oberliga-Fußballsaison gewünscht. Die Mannschaft von Trainer Frank Zilles erfüllte ihm diesen Wunsch und rückte nach dem 3:1-Heimerfolg gegen die als Absteiger feststehenden Sportfreunde aus Baumberg auf Rang neun vor. Die Freude darüber war so groß, dass es für Zilles durch seinen Kapitän Philipp Lehnert eine Dusche aus einem Wassereimer gab. "Ich bin zwar nass bis auf die Haut, aber nach dieser Spielzeit kein begossener Pudel", kommentierte Zilles die Aktion.

(cj)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort