1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Fußball: Turu muss auf Lopez-Torres verzichten

Fußball : Turu muss auf Lopez-Torres verzichten

Vor einem Jahr startete Turu als Tabellenerster in die Rückrunde der Fußball-Niederrheinliga. Zweitplatzierter war der KFC Uerdingen, der dann aber am Ende der Spielzeit dank des besseren Torverhältnisses in die NRW-Liga aufstieg.

Umgekehrt sieht es jetzt an der Tabellenspitze der Niederrheinliga aus. Es führt RW Oberhausen U23. Aber als Zweitvertretung des Vereins aus dem Ruhrgebiet darf diese nicht aufsteigen. Zweiter ist der überraschend starke Aufsteiger FC Kray, zwei Punkte vor Turu. Bei den Oberbilkern macht man keinen Hehl daraus, dass ihr im Vergleich zum Vorjahr der Wechsel vom Gejagten zum Jäger durchaus recht ist. "Vielleicht liegt uns das besser", sagt Kapitän Bernd Willems.

In der Winterpause hat sich im Kader bei der Elf von Trainer Frank Zilles nicht viel getan. "Wir haben bisher weder Ab- noch Zugänge", erklärte Trainer Zilles beim ersten Training vergangenen Dienstag. Wobei aber Marco Meyer, Torjäger im Aufstiegsjahr von Turu II, auf eigenen Wunsch in die Zweitvertretung und damit in die Landesliga zurückkehrt.

Obwohl der Enkel von Ex-Fortune Peter Meyer sich im Zilles-Team zuletzt verbessert zeigte, konnte er doch dessen etablierten Torjäger Miguel Lopez-Torres (bisher neun Tore) nicht verdrängen. Sicherlich nicht in den Kram wird Zilles passen, dass sein spanischer Mittelstürmer in der nächsten Zeit aus beruflichen Gründen nicht immer zur Verfügung stehen wird.

Dafür könnte Michael Rentmeister häufiger zum Einsatz kommen. Schon länger fehlt in der Aufstellung Yannik Intven. Die hartnäckigen Knie-Beschwerden des zuverlässigen Mannes vor der Turu-Abwehr wurden jetzt als Folgen eines Knorpelschadens diagnostiziert. Das erste Testspiel bestreitet Turu am Sonntag (14.30 Uhr) beim Bezirksligisten DSC 99. Drei Tage später gibt es ein interessanteres Kräftemessen auf dem Turu-Platz, wenn die U19-Bundesligamannschaft von Borussia Mönchengladbach zu Gast ist (19 Uhr).

(jco)