1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Turu II ist gegen den MSV Düsseldorf Außenseiter

Lokalsport : Turu II ist gegen den MSV Düsseldorf Außenseiter

Analog zur Fußball-Landesliga finden heute (19.30 Uhr) auch in der Bezirksliga zwei Düsseldorfer Derbys statt. Während beim Duell zwischen der abstiegsgefährdeten Turu II und dem Ligaprimus MSV Düsseldorf die Rollen klar verteilt zu sein scheinen, verspricht die Partie zwischen Eller 04 und der SG Unterrath ein wenig mehr Spannung.

In Oberbilk wäre schon ein Unentschieden gegen den Fusionsklub eine Riesenüberraschung. "Der MSV ist natürlich gegen uns der Favorit", sagt Turu-II-Trainer Georg Müffler.

Rund sieben Kilometer von der Feuerbachstraße entfernt empfängt Eller 04 die SG Unterrath. Der SGUTrainer Vilson Gegic ist ein Freund solcher Derbys. Und ein Mann, der es glänzend versteht, seine jungen Spieler zu begeistern und sie auf den Gegner einzuschwören. Aber nicht nur Gegic freut sich auf den Vergleich, sondern auch Peter Korn, der sportliche Leiter von Eller 04. "Gegen Unterrath sind es immer ganz enge Spiele. Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel. Die Tagesform wird entscheiden, denn beide Mannschaften kennen sich gut", sagt er.

Ein Heimspiel hat derweil Schwarz-Weiß 06 gegen die SG Roki/Gilbach. "Ich beschönige überhaupt nichts unsere Niederlage in Grevenbroich am vergangenen Sonntag (1:2) war verdient", betont Trainer Harald Becker. Nach drei Niederlagen in Folge geht es für die Oberbilker darum, nicht noch weiter in den Abstiegssog zu geraten.

Solche Sorgen muss sich der SV Lohausen zwar noch nicht machen, doch nach vier Pleiten am Stück wäre ein Punkt gegen den VfB Hilden II nicht das Schlechteste. Zumal der LSV nur noch zwei Zähler von der 40-Punkte-Marke entfernt ist.

(RZ)