1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Fußball: Turu erreicht die zweite Pokalrunde

Fußball : Turu erreicht die zweite Pokalrunde

Das Wichtigste im Spiel der ersten Runde im Fußball-Niederrheinpokal zwischen SC Werden-Heidhausen und Turu geschah vier Minuten vor Schlusspfiff. Sebastian Schweers schlug von der rechten Seite einen Eckball dicht vor das Tor der Heimmannschaft.

Deren Verteidigung bekam den Ball nicht weg, Daniel Rey Alonso nutzte die Verwirrung und schoss flach in die linke untere Torecke zum 1:0. Damit hatte der Oberligist den Einzug in die zweite Pokalrunde geschafft, in der die Düsseldorfer zu Rhenania Bottrop fahren müssen.

Zuvor hatten die Zuschauer eine kampfbetonte Partie gesehen, in der die Essener verbissen und anerkennenswert um jeden Zentimeter des Aschenplatzes kämpften. Die Hausherren kamen dabei auch zu Torchancen durch ihren besten Spieler Tim Petzke, der jedoch dreimal an Torwart Fabian Stanscheid scheiterte.

Turu hielt mit all ihren Kräften dagegen, um sich dem unbändigen Willen der Essener zu widersetzen. In Stanscheid, Max Dammer und Bernd Willems hatten die Düsseldorfer ihre stärksten Kräfte. Bei zwei Schüssen von Kapitän Willems und Aleksandar Pranjes verhinderte nur der Torpfosten einen höheren Sieg.

Turu: Stanscheid - Steinforth, Dammer, Willems, Rey Alonso, Schweers, Lopez-Torres (90. van der Berg), Meyer (90. Afkir), Kandora, Uzunlar, Pranjes.

(cj)