1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Fußball: Turu: Akkus aufladen vor Spiel

Fußball : Turu: Akkus aufladen vor Spiel

Bernd Willems, Kapitän, dienstältester Spieler der Turu und der vielleicht beste Innenverteidiger der Fußball-Niederrheinliga, hatte sich nach dem 0:2 in Viersen auf die Tribüne des Stadions am Hohen Busch verkrochen. Dort saß er, noch im Trikot mit der Rückennummer fünf und mit gesenkten Kopf, und sagte kein einziges Wort.

Es war mehr als nur eine Niederlage. Es war das erste verlorene Pflichtspiel der Oberbilker seit dem 28. November, was dem Abwehrspieler zusetzte. Hinzu kam eine heftige körperliche Erschöpfung, die zuvor auch Willems und seine Mitspieler die zum Aufstieg so gewünschten Punkte gegen die wesentlich frischer auftretende Heimmannschaft gekostet hatte. Es war die sechste Partie in 18 Tagen gewesen — und damit sichtlich zu viel für Sportler, die alle berufstätig sind und zu den Spielen unter der Woche unmittelbar von ihrer Arbeitsstelle anreisen. Wie vor dem Spiel in Viersen kamen einige wegen Staus erst auf den letzten Drücker.

Nennenswerte Zeit zur Erholung für die nächste Aufgabe bleibt nicht. Schon am Sonntag geht die Tour für die Turu-Spieler weiter mit dem Heimspiel gegen den alten Widersacher SV Straelen (15 Uhr). Der kommt mit einem neuen Trainer zur Feuerbachstraße. Anfang März löste Georg Kreß (früher 1. FC Kleve) den Düsseldorfer Holger Gässler als Übungsleiter beim Tecklenburg-Team ab und holte aus sieben Spielen immerhin drei Siege und zwei Unentschieden. Wieder wird es für die Turu heißen, möglichst drei Punkte zu holen, um im Meisterschaftsrennen zu bleiben.

  • Lokalsport : Turu stoppt ihren Abwärtstrend
  • Britta Worms ist von Neuss Tigers
    Basketball : Bascats vor der Bundesliga-Premiere
  • Quadre Lollis (links, im Duell mit
    Basketball : Giants hoffen auf ihre lautstarken Fans
  • MSV-Trainer Mohamed El Mimouni. ⇥Foto: homü
    Fußball : MSV wirft Oberligisten aus dem Pokal
  • Bei der CDU war die Stimmung
    Bundestagswahl : Stimmungswechsel in Düsseldorf
  • Bundestagswahl in Düsseldorf : SPD holt Südkreis – Grüne über 20 Prozent

So viel Glück wie am Mittwoch, als der Konkurrent um den Aufstieg, KFC Uerdingen, ebenfalls verlor, hat man wahrscheinlich nicht ein zweites Mal. Turu-Trainer Frank Zilles wird versuchen, mit leichten Lockerungsübungen die Akkus seiner Spieler wieder aufzuladen.

(RP)