Lokalsport: TTC Champions verteidigt seine Tabellenführung

Lokalsport: TTC Champions verteidigt seine Tabellenführung

Das Ziel des TTC Champions, nach dem Regionalliga-Doppelspieltag mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze zu stehen, erreichten die Tischtennisspieler nicht ganz. Doch mit einem 9:1- Sieg gegen Vernich und dem hart erkämpften 8:8 beim Altmeister und Verfolger TTC Altena blieb der Aufsteiger auch im zwölften Saisonspiel unbesiegt und verteidigte so seinen Drei-Punkte-Vorsprung.

Gegen Vernich glänzte erneut Evgenui Chtchetinine, der im Spitzeneinzel von Jugendauswahlspieler Tom Myketin gefordert wurde. Doch bekam der Ex-Europameister und Abwehrspezialist, der zwei Tage vorher seinen 48. Geburtstag gefeiert hatte, auch die schwierigsten Bälle zurück auf die Platte und brachte seinen jungen Gegner schier zur Verzweiflung.

Auch tags darauf in Altena bestätigte der Weissrusse seine Klasse und gewann seine zwei Einzel. Noch einen Punkt mehr holte die Nummer drei der Champions, Florian Wagner, im Doppel an der Seite von Minh Tran Le. Mannschaftssprecher Dominik Halcour, noch leicht geschwächt durch eine Erkältung, gelang dann die Vorlage zum Gesamtsieg, als er mit einem Viersatz-Erfolg gegen Marcin Jarkowski für das 8:7 sorgte. Doch das Schlussdoppel mit Chtchetinine/Frank Müller ging zum 8:8 an Altena.

  • Lokalsport : Aufsteiger TTC Champions ist Herbstmeister
  • Düsseldorf-Süd : TTC Champions sind weiter auf Erfolgskurs

"Wir hätten zwar gewinnen können, das Remis geht aber in Ordnung. Es war ein weiterer kleiner Schritt zur Meisterschaft", sagte ein glücklicher Halcour, als das Spitzenspiel, das rund 100 Zuschauer gesehen hatten, nach vier Stunden zu Ende war.

(mjo)