1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: TTC Champions feiern den Aufstieg

Lokalsport : TTC Champions feiern den Aufstieg

Die Saison bei den Tischtennis-Amateuren ist beendet. In den höheren Klassen haben von den Düsseldorfer Vereinen nur die Frauen des FTV in der NRW-Liga nicht den Klassenerhalt geschafft. Zwei Mannschaften konnten sich über die Meisterschaft und den Aufstieg freuen.

Die Nummer zwei in der Landeshauptstadt hinter Borussia, der TTC Champions, wurde Erster in der Oberliga West und spielt nach dem dritten Aufstieg in Folge in der kommenden Spielzeit in der Regionalliga. Nur ein Jahr nach dem Abstieg in die Landesliga beherrschte der TTC Union diese Klasse und feierte die Rückkehr in die Verbandsliga.

Noch nicht entschieden ist, in welcher Klasse der TuS Derendorf spielen wird. Nachdem der Klub bereits in der vorigen Saison in der Verbandsliga nur auf dem Abstiegs-Relegationsplatz ins Ziel kam, ereilte ihn 2016/17 das gleiche Schicksal. "Wir sind Zehnter geworden. Ohne Verletzungspech hätten wir wahrscheinlich die Entscheidungsspiele der Verbandsliga vermeiden können", sagt Mannschaftsspreher Heiko Ullrich. Jetzt müssen die Derendorfer gegen SC Bayer 05 Uerdingen und TTC BW Brühl-Vochem II um den Klassenerhalt kämpfen. "Die erste Relegationsrunde ist Anfang Mai. Der Sieger bleibt auf jeden Fall in der Verbandsliga", erklärt Ullrich den Modus. Die Chancen seines Teams sieht er kritisch: "Wir sind keinesfalls die Favoriten, aber eine Außenseiterchance ist für uns da. Es kommt auch maßgeblich darauf an, in welcher Austellung die anderen Mannschaften antreten."

(mjo)