Lokalsport: Top-Stars von morgen gastieren beim Osterturnier des BV

Lokalsport : Top-Stars von morgen gastieren beim Osterturnier des BV

Bei der U 19 Champions-Trophy sind die Gastgeber an der Roßstraße trotz einer guten Mannschaft in der Außenseiterrolle.

Im zweiten Teil unserer Mannschaftsvorstellungen des am Donnerstagabend (18.15 Uhr) beginnenden 52. Osterturniers stellen wir die Teilnehmer der Gruppe 2 vor.

Tottenham Hotspurs Die Londoner gehören zu den erfolgreichsten Teams des U19-Cups. Bereits zweimal (1979 und 1987) holten die Spurs den Titel auf die Insel. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Zuschauer auf einen starken Jahrgang freuen. Immerhin sind die Briten aktuell Tabellenführer der Gruppe 2 der A-Junioren Premier League und halten unter anderem den FC Chelsea mit neun Punkten Vorsprung auf Distanz. Zu den auffälligsten Spielern gehören die beiden Junioren-Nationalspieler Filip Lesniak (Slowakei U18) und Emmanuel Sonupe (England U18), die im Mittelfeld die Fäden ziehen.

VfL Wolfsburg Der VfL hat sich zu einer der Top-Adressen im deutschen Juniorenfußball entwickelt. Dies belegen zwei deutsche Meisterschaften (2011 und 2013) sowie die Ausbildung zahlreicher Talente, wie Maximilian Arnold oder Tolga Cigerci (Hertha BSC). Auch im aktuellen Jahrgang tummeln sich einige vielversprechende Hoffnungsträger. Neben Kapitän Moritz Sprenger und Paul Seguin, die beide im Januar einen Profivertrag unterschrieben haben, ist vor allem Sebastian Stolze zu nennen. Der U19-Nationalspieler kam in der Winterpause vom Drittligisten RW Erfurt und ist einer der torgefährlichsten deutschen Stürmer seines Alters.

Bayer Leverkusen Nicht nur bei den Profis des "Werksklubs" lief es zuletzt schlecht, auch die A-Junioren mussten in dieser Saison mit einigen Rückschlägen kämpfen. Neben dem Aus in der Gruppenphase der Youth League (der Juniorenausgabe der Champions League), scheiterte man auch im Halbfinale des DFB-Pokals gegen den SC Freiburg (0:2). Wenigstens in der Meisterschaft besteht noch ein Fünkchen Hoffnung auf das Erreichen der Endrunde. Nichtsdestotrotz treten die Leverkusener mit einem exquisiten Aufgebot an der Roßstraße an. Besonders Maximilian Wagener dürfte das Interesse der Scouts wecken, debütierte der Kapitän doch im März bei den Profis im Achtelfinale der Champions League gegen Paris St. Germain.

Dinamo Zagreb Die Talentschmiede der Kroaten gehört zu den besten in ganz Europa. Jüngstes Beispiel für die exzellente Ausbildung bei Dinamo ist Alen Halilovic. Der 17-Jährige ist bereits jetzt fester Bestandteil der Profis und wird als kroatischer Lionel Messi gefeiert. Auf diesen könnte Halilovic unterdessen im Sommer treffen, denn der Spielmacher unterschrieb zuletzt einen Vertrag beim FC Barcelona. Ob dieser nach der Transfersperre durch die Fifa noch gültig ist, wird sich zeigen. In jedem Fall wollen Spieler wie Luka Capan (Kroatien U19) oder Fran Bodric einen ähnlichen Weg gehen wie ihr Altersgenosse.

BV 04 Die vergangene Saison war für die Jugendabteilung des Gastgebers eine der erfolgreichsten der vergangenen Jahre. Nicht nur, dass die A-Junioren den Sprung in die Niederrheinliga, der zweithöchsten Spielklasse, geschafft haben, die B-Junioren sind sogar in die Bundesliga aufgestiegen. Aus diesem Grund ist auch damit zu rechnen, dass beim Osterturnier einige U17-Spieler den Kader ergänzen werden. Als Kopf des Teams von Neu-Trainer Michael Kezmann (zuvor Siegfried Köstler) gilt indes Kapitän Talha Demir, der bereits zum dritten Mal am Turnier teilnehmen wird. Mit Daniel Diestelhorst sowie Akom Kevin Twum-Barimah sollten auch zwei Akteure zum Einsatz kommen, die trotz ihres jungen Alters schon Leistungsträger in der Ersten (Kreisliga A) sind.

(RP)
Mehr von RP ONLINE