1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Tischtennis: Ricardo Walther kehrt zu Borussia Düsseldorf zurück

Tischtennis : Ricardo Walther kehrt zur Borussia zurück

Mit Ricardo Walther (WR 36) hat Tischtennis-Bundesligist Borussia Düsseldorf einen gestandenen Bundesligaspieler vom ASV Grünwettersbach verpflichtet. Der 27-Jährige trug bereits zwei Jahre lang das Borussia-Trikot.

(tino) Borussia bastelt intensiv am Team für die Tischtennis-Spielzeit 2019/20. „In Zukunft benötigen wir fünf vollwertige Spieler, da wir in Europa mit bis zu 40 Mannschaftsspielen in Champions League, Meisterschaft und Pokal der Verein mit der größten Belastung sind. Speziell in der vorolympischen Saison mit einem absoluten Maximum an Turnieren brauchen wir Möglichkeiten zur Rotation, um unseren Akteuren auch notwendige Regenerations- und Trainingsphasen zu verschaffen“, erläutert Borussia-Manager Andreas Preuß. Sicher ist, dass Timo Boll (Weltranglisten-Fünfter), Anton Källberg (WR 110) und Kristian Karlsson (WR 24) bleiben werden – sie haben noch laufende Verträge.

Jetzt steht auch Borusse Nummer vier fest. Mit Ricardo Walther (WR 36) wurde ein gestandener Bundesligaspieler vom ASV Grünwettersbach verpflichtet. Der 27-Jährige trug bereits zwei Jahre lang das Borussia-Trikot. Von 2012 bis 2014 war der heutige Nationalspieler bereits Düsseldorfer und gewann in seinen „Liga-Lehrjahren“ mit der Borussia einen Meistertitel und holte zwei Pokal-Triumphe. „Für mich war klar, wenn ich den ASV Grünwettersbach verlasse, dann nur in Richtung Düsseldorf zum besten Verein Deutschlands“, meint Walther. „Jetzt will ich mit der Borussia natürlich so viele Titel wie möglich gewinnen, mich weiter verbessern und bei Olympia 2020 dabei sein.“

  • Andreas Preuss : "Timo Boll wird immer besser"
  • Timo Boll beim EM-Halbfinale gegen Patrick
    Tischtennis-EM in Alicante : Timo Boll zum siebten Mal Europameister
  • Mit großem Kampfgeist holte Omar Assar
    Tischtennis-Bundesliga : Assar führt Borussia zum Sieg
  • Timo Boll
    Spitzenspieler von Borussia Düsseldorf : Timo Boll kann bei Grand Finals starten
  • Omar Assar hat schon etliche wichtige
    Pokal-Viertelfinale im Tischtennis : Assar macht Borussia Sorgen
  • Lokalsport : Timo Boll will Titel Nummer zwölf

Preuß hat Walther als Verstärkung verpflichtet. „Er hat sich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt und hat immer noch Luft nach oben. Außerdem ist er ein guter Doppelspieler und bildet nunmehr mit Timo Boll den deutschen Kern unserer Mannschaft.“ Routinier Sharat Kamal Achanta (WR 30) wird den Verein verlassen. Der 36-Jährige möchte mehr Zeit bei seiner Familie in Indien verbringen.