Lokalsport: Tischtennis-Ass Chtchetinine siegt

Lokalsport: Tischtennis-Ass Chtchetinine siegt

Der Champions-Spitzenspieler gewinnt das Profi-Turnier in Ochsenhausen.

Evgueni Chtchetinine, vor stolzen 14 Jahren Tischtennis-Europameister im Doppel- und Team-Wettbewerb, startete nach überstandener Verletzung bei einem Profi-Turnier der Internationalen Challenger-Serie in Ochsenhausen. Und am Ende hatte der beim Düsseldorfer Regionalligisten TTC Champions als Nummer eins spielende Weißrusse nach einem 3:1-Finalsieg über den russischen Nationalspieler Fedor Kuzmin die Nase vorn. Somit strich er neben dem Sieger-Preisgeld wichtige Punkte ein, die ihm die Teilnahme am Final-Turnier der Serie am 19. und 20. Dezember bescherten.

In der Vorrunde setzte sich der Wahl-Düsseldorfer gegen Sushmit Sriram (Indien, 3:1), Michal Bankosz vom polnischen Champions-League-Teilnehmer K.S. Dartom Bogoria Grodzisk Mazowiecki (3:0), Ricardo Jiminez (Costa Rica, 3:0), Nicolas Galvano (Argentinien, Döbelner SV, 3:0) und Sourav Saha (Indien, 3:0) durch, verlor aber gegen Kuzmin 1:3 und Horacio Cifuentes (Argentinien, 2:3).

  • Düsseldorf-Süd : TTC Champions sind weiter auf Erfolgskurs
  • Tischtennis : Orenburg auch ohne Ovtcharov locker ins Finale

Im Semifinale schlug Chtchetinine dann den Inder Sriram nach 1:2-Satzrückstand mit 3:2 (7:11, 11:7, 9:11, 11:5, 11:2) und bezwang anschließend Kuzmin mit 3:1 (11:8, 11:9, 9:11, 11:8).

(mjo)