Lokalsport: TG-Basketballer brauchen wieder einfache Punkte

Lokalsport: TG-Basketballer brauchen wieder einfache Punkte

Die Meisterschaft in der Oberliga ist kein Selbstläufer. Diese Erfahrung mussten die Basketballer der TG 81 (64:82) bei ihrer deutlichen Heimpleite gegen den Verfolger ETB SW Essen II schmerzlich sammeln.

"Wir müssen diese Niederlage schnell verarbeiten und zu unseren Stärken zurückfinden, die uns bisher so stark gemacht haben. Als Team müssen wir den Ball besser laufen lassen und probieren, zu einfachen und schnellen Punkten zu kommen", fordert Trainer Tobias Langguth. Diese Marschroute sollen die Oberbilker heute (18 Uhr) beim Abstiegskandidaten BG Kamp-Lintfort II umsetzen.

In einer bedrohlichen Lage befinden sich die ART Giants III vor der Partie beim Tabellendritten TG Stürzelberg. In sechs Spielen müssen sie mindestens vier Siege einfahren, um den Abstiegsplatz zu verlassen. "Mit der Hereinnahme von Dominik Beram, der vorher im Kader unserer Zweitvertretung stand, tritt meine Mannschaft jetzt ganz anders auf. Daher bin ich sehr zuversichtlich, was die nächsten Spiele angeht. Ob es am Ende aber für den Klassenerhalt reicht, ist fraglich", sagt Giants-Trainer Gabriel Strack.

Der TuS Maccabi ist nicht mehr Teil dieser Verlosung. Mit sechs Erfolgen ist der Klassenerhalt geschafft. Allerdings fordert Trainer Mathias Gierth, dass sein Team noch einige Punkte einfährt. In diesem Jahr sind seine Schützlinge noch sieglos.

  • Handball : Heimpleite für die Aldekerker Männer

Die Düsseldorfer Damen-Oberligisten bestreiten am Wochenende beide Heimspiele. Der TV Grafenberg empfängt heute (16 Uhr) die BBZ Opladen III und will nach zuletzt zwei unnötigen Niederlagen wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Der SFD 75 hofft gegen den Tabellendritten Hürther BC II auf eine positive Überraschung.

(cle)