1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: TG 81 verliert das Spitzenspiel in Essen

Lokalsport : TG 81 verliert das Spitzenspiel in Essen

Basketball-Oberligist Dynamic Squad gewinnt das Derby gegen den TuS Maccabi.

Die Siegesserie des Basketball-Oberligisten TuS Maccabi ist gerissen: Nach vier Erfolgen musste sich die Mannschaft von Mathias Gierth ausgerechnet im Derby gegen Dynamic Squad mit 52:61 (20:33) geschlagen geben. Dabei waren die Voraussetzungen gut: Maccabi trat mit vollem Kader an, während die Gäste nur auf sieben Spieler zurückgreifen konnten. Diese machten ihre Sache aber mehr als ordentlich. "In der Defensive waren die Jungs konzentriert", analysierte Squad-Trainer Max Kalesse. Nach dem 21:12 konnten seine Schützlinge diese Intensität noch einmal steigern. Nach der Pause traten die Gastgeber wie verwandelt auf. Mit einer aggressiven Verteidigung und Entschlossenheit im Angriff überrannten sie den Gegner, gewannen das dritte Viertel mit 21:5 und lagen nun selber mit 41:38 vorne. "Gegen unsere starke Defensive fiel Maccabi nicht mehr viel ein. Das Derby haben wir verdient gewonnen", bilanzierte Max Kalesse zufrieden.

Spannend verlief auch das Topspiel zwischen der TG 81 und dem gastgebenden ETB SW Essen II. Am Ende setzte es für die Düsseldorfer jedoch eine 67:74 (22:27)-Niederlage. "Die desolate Trainingsbeteiligung hat sich auf das Spiel ausgewirkt", ärgerte sich Spielertrainer Tim Brückmann. Der Start gelang (9:2), doch danach stellte der Gegner auf eine Zonenverteidigung um. "In der Verteidigung fehlte es an der Intensität", analysierte Brückmann. Dafür ist beim SV Alte Freunde der Knoten endlich geplatzt. Nach fünf Niederlagen in Folge konnte das Team mit dem 66:63 (27:34) seinen zweiten Saisonsieg feiern und die Rote Laterne an den Osterather TV abgeben. Entscheidend für den Erfolg war das letzte Viertel, das die Alten Freunde mit 23:13 gewannen. In den letzten zwei Minuten führten Timo Alt mit zwei wichtigen Dreiern und Dusan Djukic mit vier Punkten das Team zum Sieg.

  • Die Merkur Spiel-Arena könnte Austragungsort für
    Neben Frankfurt und München : Düsseldorf macht sich Hoffnungen auf Austragung von NFL-Spielen ab 2022
  • Marie-Sophie Macke vom TV Angermund bei
    Leichtathletik : Die Suche nach der perfekten Flugbahn
  • Holger Osesek ist Vorsitzender von TT
    Triathlon : Boom beim Triathlon-Team Düsseldorf
  • Schutt und Geröll eines nach dem
    Juli-Hochwasser : Ärger über Hilfspauschale für Flutopfer
  • Die Tat ereignete sich an der
    Versuchter Mord in Mönchengladbach : 15-Jähriger räumt Gewalttat gegen Obdachlosen ein
  • Sieben tote Deutsche : Beweissicherung nach Unfall in Südtirol noch nicht abgeschlossen

Erwischt hat es dagegen die Basketballerinnen des TV Grafenberg: Der Oberliga-Spitzenreiter musste mit dem 52:56 gegen den Tabellenvierten DJK Frankenberg seine erste Niederlage hinnehmen. Die Grafenbergerinnen bleiben zwar auf Platz eins, sind nun aber punktgleich mit den Baskets Bonn und Opladen III.

(cle)