1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: TG 81 steht vor einer schwierigen Umbruchsaison

Lokalsport : TG 81 steht vor einer schwierigen Umbruchsaison

Als Aufsteiger haben sich die Basketballer der TG 81 im ersten Oberliga-Jahr direkt die Vizemeisterschaft geangelt. "Jetzt folgt aber eine Umbruchsaison für uns. Mehr als der Klassenerhalt und ein hoffentlich großer Abstand auf die Abstiegsplätze ist nicht drin", glaubt Kapitän Tim Brückmann. In Marc Rass (Schwelmer Baskets, Pro B), Daniel Kehl, Felix Leuer und Emre Kultas verließen sehr wichtige Stützpfeiler den Verein. Zudem plagen sich Tobias Schiebold und Dimi Patouras mit Verletzungen herum, während Dave Böhm und Jan Ohlig beruflich sehr eingespannt sind.

Aufgrund des dünnen Kaders wird Erfolgstrainer und Ex-Bundesliga-Profi Sasa Zivanovic (35) seine Aufgaben umstrukturieren und noch einmal die Schuhe schnüren. Den Platz auf der Trainerbank teilt er sich mit Brückmann. Zugänge sind Yan Kheir, Leistungsträger der Reserve, sowie der schnelle Markus Rohla, der sich die Rolle des Spielmachers mit Tobias Stender teilt.

Ligakonkurrent Dynamic Squad ist nach dem Wechsel von Coach Mauro Cannoni zu Tusa 06 noch auf der Suche nach einem kompetenten Coach. Bis dahin übernimmt Rachid El Mahi als Spielertrainer die Verantwortung. Auch im Kader gab es Veränderungen: Vier Akteure gingen, darunter Topscorer Lennart Weichsel. Dafür sind gleich sieben neue Spieler dabei. Somit besteht der Kader aus 17 Spielern, in Personalnot sollte das Team nicht geraten. In den vergangenen Jahren landete Squad stets unter den Top vier. "Vielleicht ist das auch diesmal möglich. Aber die Saison ist lang, es kann viel passieren. Zumindest ein guter Mittelfeldplatz sollte herausspringen", wünscht sich El Mahi.

(cle)