1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Talente stärken den Kader des ART

Lokalsport : Talente stärken den Kader des ART

Nur schwer einschätzbar ist der TuS 82 Opladen in der Handball-Regionalliga Nordrhein. Während die Gäste des ART (heute, 19 Uhr, Graf-Recke-Straße) an einem guten Tag immer mal wieder für eine Überraschung gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel sorgen, schwächeln sie genauso gerne gegen Mannschaften, die sich um den Klassenerhalt Gedanken machen müssen. Gegen den Zwölften VfB Homberg und den Fünften TSV Bonn gab es zuletzt jedoch zwei Siege in Folge.

Auch das Hinspiel gegen die Rather konnte der TuS mit 28:27 knapp für sich entscheiden. Ebenso knapp liegen die Opladener in der Tabelle auf Rang sieben mit einem Punkt Vorsprung vor ihren Gastgebern. Von seinem Saisonziel in der Endabrechnung Platz eins bis drei zu belegen, ist der amtierende Meister der Oberliga Mittelrhein nun aber schon ein Stück weit entfernt.

Somit geht es für das Team von Opladens Trainer Jannusch Frontzek, ebenso wie für den ART, an den zehn noch ausstehenden Spieltagen nur noch darum, den Mittelfeldplatz zu festigen.

ART-Trainer Mark Dragunski kann bei diesem Vergleich auf Augenhöhe personell aus dem Vollen schöpfen, da sich die A-Jugend-Bundesliga bereits in der Karnevalspause befindet und der Nachwuchs somit einsatzbereit ist. Fraglich ist einzig der Einsatz von Steffen Prior.

(hinz)