Lokalsport Sportkegler wollen im Heimspiel die Weichen stellen

Düsseldorf · Für die Sportkegler Düsseldorf ist nach dem dritten Platz in der Bundesliga das Ziel in der Meisterrunde, an der besten vier Teams Deutschlands teilnehmen, klar: Sie wollen den Platz auf dem Treppchen verteidigen. Dabei haben es die Düsseldorfer mit Heiligenhaus, dem amtierenden Meister Duisburg und Rekordmeister Oberthal zu tun. Morgen (ab 12 Uhr) findet der zweite Spieltag auf der Kegelsportanlage Graf-Recke-Straße 162 statt.

Der Auftakt in Heiligenhaus bot immense Spannung. Dabei sorgten die Oberthaler bereits für eine kleine Vorentscheidung in der Meisterschaft und sicherten sich mit 5245 Holz knapp den Tagessieg vor Gastgeber Heiligenhaus (5227 Holz). Düsseldorf (5196) wurde Dritter, wobei sich U24-Nationalspieler Valentin Olbricht (908) in hervorragender Form präsentierte. Aber auch Mike Reinert (882), Thomas Fischer (869), Volker Baumeister (848), Frank Kremer (845) und Dirk Kremer (842) überzeugten. Für Meister Duisburg (5156) blieb nur die rote Laterne. In der Tabelle führt Oberthal nun mit acht Punkten vor den punktgleichen Mannschaften aus Heiligenhaus, Düsseldorf und Duisburg (jeweils vier). "Wir haben eine gute Ausgangslage und können nun im Heimspiel die Weichen stellen, um eine herausragende Saison zu krönen", sagt Thomas Fischer.

(RP)