Lokalsport: Sparta Bilk dreht das Spiel und holt zwei Neue

Lokalsport: Sparta Bilk dreht das Spiel und holt zwei Neue

Eine Halbzeit lang konnte der Kreisliga-Fünfte Tusa 06 dem Aufstiegskandidaten Sparta Bilk auf dessen Platz Paroli bieten und ging sogar mit einer 2:1-Führung in die Pause. Am Ende hieß es dennoch 5:2 für den Favoriten. Die Mannschaft aus Flehe zeigte sich in den ersten 45 Minuten bissiger und kam gegen eine schläfrig wirkende Sparta durch Philipp Koch zur Führung (8.). Wenige Minuten später gelang Alex Lederer, der zum TuS Gerresheim wechselt, auf Vorlage von Alon Abelski der Ausgleich.

Tusa glückte durch Yanik Leinkenjost der erneute Führungstreffer (21.), doch in Hälfte zwei erlebten die Zuschauer eine andere Heimmannschaft, die innerhalb von elf Minuten das Spiel zum 4:2 drehte (Torschützen: A. Abelski, Oliver Thederahn 2). Den Schlusspunkt setzte wieder Lederer. Sparta-Obmann Marcel Krüger gab mit Sascha Hofrath (SG Benrath-Hassels) und Sebastian Schweers (VdS Nievenheim) die nächsten Neuverpflichtungen bekannt.

(mjo)