1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Basketball: Shepherd fordert Konzentration

Basketball : Shepherd fordert Konzentration

Der ART II trifft in der zweiten Basketball-Regionalliga auf Leichlingen.

Vor einem Schlüsselspiel stehen die Basketballer des Zweitregionalligisten ART. Sie bekommen es am Samstag (19 Uhr) auswärts mit dem Leichlinger TV zu tun.

Beide weisen nur einen Sieg Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf. "Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir unsere Chancenauswertung dringend verbessern", sagt Trainer Robert Shepherd.

Vermutlich wird es aber eine Partie ohne viele Punkte werden, treffen doch die angriffsschwächsten Mannschaften aufeinander. Das Hinspiel verloren die Rather mit 58:63.

Die Alten Freunde empfangen am Samstag (19.30 Uhr) Tabellennachbar DJK Südwest Köln. "Ich erwarte eine ähnlich enge Partie wie in der Hinrunde", betont Co-Trainer Branko Cavic. Damals siegte sein Team mit 86:81.

Im Vergleich zur Vorwoche ist Bujar Kurtaj wieder dabei. Zudem hofft Cavic auf den Einsatz von Ingo Jahn, der an Rückenproblemen litt. Dafür fehlt Alexios Karantonis. Er wurde an der Nase operiert und fällt bis Mitte Februar aus.

Zwei Abstiegsduelle stehen in der Basketball-Oberliga auf dem Programm. TuS Maccabi trifft in eigener Halle auf den Tabellenvorletzten Altenessener TV (Sonntag, 14 Uhr). Wenn die Mannschaft von Mathias Gierth endlich einmal ihr Potenzial abruft, konzentriert und mit viel Kampfgeist ans Werk geht, sollte ein Sieg herausspringen. Andernfalls würden die beiden Teams den Platz tauschen, Maccabi stünde damit erstmals auf einem Abstiegsrang.

Das Abrutschen in der Tabelle möchte auch Markus Hallgrimson, Trainer der Giants II, vermeiden. Nach dem 52:110 gegen DJK Adler Frintrop fordert er von der Mannschaft Wiedergutmachung, am besten mit einem Erfolg bei Schlusslicht Altenessener TV (Sonntag, 14 Uhr). "Schon jetzt haben wir mehr Siege auf dem Konto, als die meisten vor Saisonstart gedacht haben. Der Klassenerhalt ist durchaus möglich", sagt Hallgrimson.

Auswärtspartien müssen am Sonntag (16 Uhr) die Herren von Dynamic Squad und SFD 75 bestreiten: Dynamic Squad tritt bei DJK Adler Frintrop an, der SFD hat mit dem Tabellenzweiten TG Stürzelberg eine harte Nuss zu knacken. In der Damen-Oberliga haben die Giants gegen die BG Duisburg-West Heimrecht (Samstag, 16 Uhr). Gegen das Schlusslicht ist die Mannschaft von Maciek Renka haushoher Favorit (Hinspiel 68:58).

(RP/ila)