SG Unterrath ist dem Aufstieg ganz nah

Jugendfußball : SG Unterrath ist dem Aufstieg ganz nah

Die A-Junioren der SGU drehen gegen Süchteln einen Rückstand und gewinnen mit 5:2. Ein Debakel erlebt die U17 von Tusa 06.

Nur drei Punkte fehlen den U19-Fußballern der SG Unterrath noch zum erstmaligen Aufstieg in die A-Junioren-Niederrheinliga. Die SGU setzte sich im zweiten Spiel der Qualifikationsrunde am Sonntag zuhause letztlich sicher mit 5:2 gegen den zuvor ebenfalls siegreichen ASV Süchteln durch und hat den Gruppensieg so am kommenden Sonntag bei der punktlosen SpVg Schonnebeck, die erst gegen die Süchtelner mit 1:4 verloren hat und nun dem TV Jahn Hiesfeld knapp mit 3:4 unterlegen war, selbst in der Hand. Zwar gerieten die Unterrather nach neun Minuten zunächst in Rückstand, drehten die Partie dann aber noch vor der Pause.

Bei den B-Junioren erlebte Tusa 06 mit einem 0:16 beim SC Kapellen-Erft das bittere Ende ihrerer Aufstiegsambitionen. Am letzten Quali-Spieltag hat die Partie gegen den VfB Homberg keinerlei Relevanz mehr. Der 1. Jugend-Fußball-Akademie bleiben nach dem 0:4 beim KFC Uerdingen zumindest noch theoretische Chancen, man ist aber auf einen Ausrutscher der Krefelder am letzten Spieltag bei der SG Kaarst angewiesen.

Deutlich besser sieht es für die U15 der Turu im Rennen um einen der ersten beiden Plätze aus, die zum Aufstieg berechtigen. Die Oberbilker feierten mit dem 7:0 beim STV Hünxe den ersten Erfolg und haben am kommenden Samstag gegen den punktgleichen VfB Bottrop zuhause ein wahres Endspiel um Platz zwei vor der Brust. Zerschlagen haben sich unterdessen sämtliche Ambitionen dagegen fast schon für die 1. JFA, die nach dem 0:6 gegen die DJK SF Lowick im letzten Spiel gegen Schonnebeck gewinnen und dann darauf hoffen muss, als einer der beiden besten Gruppendritten anschließend noch ein zusätzliches Entscheidungsspiel bestreiten zu dürfen.

Mehr von RP ONLINE