Fußball : Schwarz-Weiß verpasst Überraschung

Der Aufsteiger kassiert gegen Hiesfeld nach 1:0-Führung eine 1:3-Niederlage.

(deha) Aufsteiger Schwarz-Weiß 06 verpasst knapp eine Überraschung in der Fußball-Landesliga. Das Team von David Breitmar und Dennis Wienhusen kam vor heimischem Publikum trotz zwischenzeitlicher Führung gegen den favorisierten TV Jahn Hiesfeld nicht über ein 1:3 hinaus. Die Gäste waren die spielerisch stärkere Mannschaft. Durch den frühen Treffer der Düsseldorfer, den Andre Kobe durch ein sehenswertes Solo in der 23. Minute besorgte, nahm die Partie aber zunächst eine Wendung, die der Spielweise der Gastgeber in die Karten spielte. Den Vorteil konnte sich Schwarz-Weiß aufgrund einiger Unkonzentriertheiten in der Defensive allerdings nicht lange aufrechterhalten. In der 30. Spielminute führte ein einfacher Abstimmungsfehler in der Defensive zum Ausgleich durch Kevin Menke. Und in der 50. Minute war es dann ein unnötiges Foulspiel vor dem eigenen Strafraum, der zum Gegentor führte: Der Hiesfelder Metehan Türkoglu verwandelte den folgenden Freistoß aus 20 Metern. In Folge setzte Schwarz-Weiß alles auf eine Karte, kassierte in der Nachspielzeit aber nur einen Konter zum 1:3-Endstand durch Tim Falkenreck. Breitmar sprach seinem Team nach dem Abpfiff dennoch ein Lob aus. „Ich kann meiner Mannschaft aufgrund ihrer läuferischen und kämpferischen Leistung trotzdem absolut keinen Vorwurf machen“.