Schwarz-Weiß 06 ist Meister der Bezirksliga

Fußball : Schwarz-Weiß 06 ist Meister der Bezirksliga

Die Oberbilker machten den Aufstieg durch ein 4:1 gegen Ratingen II klar. Benrath darf nach dem 2:1 in Büderich weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

(RZ) Oberbilks Bezirksliga-Kicker ließen am Sonntagnachmittag nichts mehr anbrennen und feierten ihre Aufstiegsparty: Nur ein Zähler hätte der Truppe von Trainer David Breitmar gefehlt, um den Einzug in die Landesliga perfekt zu machen. Im Spiel gegen Ratingen 04/19 II aber kamen sie zu einem Erfolg, der am Ende mit 4:1 zu deutlich ausfiel. Der starke Neuling aus der Kreisliga, der bis auf Rang vier geklettert war, hatte 90 Minuten lang gut mitgehalten, war aber schließlich nicht clever genug. Andre Kobe brachte den Gastgeber in Führung. Nach dem Wechsel sorgte Korbinian Beckers mit seinem Treffer zum 2:0 (49.) zu einem psychologisch günstigen Zeitpunkt für die Vorentscheidung. Ratingen kam durch Lionel Tchakounte noch einmal auf 1:2 heran (74.), doch in der Schlussphase sorgten Reindolf Adu per Foulelfmeter (79.) und noch einmal Beckers (89.) mit ihren Treffern zum 3:1 und 4:1 für klare Verhältnisse.

Im Kampf um den ­Klassenverbleib sorgte der VfL Benrath mit dem 2:1-Auswärtssieg beim FC Büderich für eine Überraschung. Die ­Mannschaft darf weiter auf den Klassenverbleib hoffen. Nach ­torlosen ersten 45 Minuten brachte Alexander Willms die Benrather in Führung. Büderichs Kapitän Benedikt Niesen sorgte in der 65. Minute für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Benraths Siegtor – von den mitgefahrenen Anhängern stürmisch umjubelt – fiel in der Nachspielzeit durch Yamashita. Mit nun nur noch einem Zähler Rückstand zum rettenden Ufer haben die Benrather nun wieder die Hoffnung, am letzten Spieltag doch noch ans ­rettende Ufer zu gelangen.

Eller 04 schlug Bayer Dormagen 2:1 (1:0). Rene Reuland traf zum 1:0 in der 32. Minute. Nach dem 1:1 (72.) sorgte Oliver Wirz zwei Minuten vor dem Schlusspfiff für das 2:1-Siegtor. Der TV Kalkum-Wittlaer verlor daheim 2:3 (1:1) gegen Sparta Bilk. Das Siegtor für die Bilker fiel in der Schlussminute durch Sascha Hofrath; es war sein zweites Tor in dieser Begegnung. Zehn Tore gab es in der Begegnung Lohausen gegen Kaarst: Mit 7:3 siegte der SVL, der frei aller Abstiegssorgen aufspielte. Schimanski war mit drei Treffern der erfolgreichste Torschütze.

Mehr von RP ONLINE