Fußball : SC West weiter ungeschlagen

Der Oberligaabsteiger wird seiner Favoritenrolle gegen Burgaltendorf gerecht.

(deha) In der Fußball-Landesliga ist der SC West weiter ungeschlagen. Das Team von Trainer Marcel Bastians bezwang den SV Burgaltendorf vor heimischem Publikum deutlich mit 4:1. Dabei machte Burgaltendorf es den Oberkasselern zu Beginn verhältnismäßig leicht, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Denn die ersten beiden Treffer für die Hausherren waren im Grunde Geschenke der Gäste. So hätte die Defensive von Burgaltendorf Andrej Hildenberg bei seinem Treffer zum 1:0 nach einem Freistoß in der 28. Minute nie und nimmer so frei zum Abschluss kommen lassen dürfen. Und beim 2:0 in der 43. Minute ließ SV-Keeper Jan Unger einen langen Ball von Denis Sitter durch die Hände rutschten – Ismail Cakici staubte ab. Die Oberkasseler hattten in dieser Phase defensiv wenig zu tun. Bis auf einen Pfostentreffer kurz vor der Halbzeitpause blieb es im Strafraum des SC West ruhig. In der zweiten Hälfte hatte es die Bastians-Elf leicht. Während Burgaltendorf mehr nach vorne wagen musste, konnten die Hausherren die sich bietenden Räume geschickt nutzen. Hildenberg und Cakici schraubten das Ergebnis so noch weiter in die Höhe. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer duch Kreshnik Vladi in der 70. Minute blieb so reine Ergebniskosmetik.

West-Co-Trainer Markus Kay lobte die taktische Disziplin seines Teams. „Wir hatten heute eigentlich eine harte Nuss erwartet“, erklärte er. „Aber die Mannschaft hat unsere taktischen Vorgaben heute sehr gut umgesetzt und insgesamt absolut verdient gewonnen“.

Mehr von RP ONLINE