1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Fußball: SC West ist auf Kurs Klassenerhalt

Fußball : SC West ist auf Kurs Klassenerhalt

Mit einem spielerisch vor allen Dingen in der ersten Halbzeit überzeugenden Auftritt hat Fußball-Niederrheinligist SC West einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. Gegen die Reserve des Wuppertaler SV Borussia fuhren die Oberkasseler auf heimischem Platz einen verdienten 2:1-Sieg ein.

Es ist gerade ein halbes Jahr her, da betrat Massimo Martino die große Fußballbühne. In der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Südafrika wurde der junge Luxemburger gegen Griechenland eingewechselt. Sein Gegenspieler damals: Ex-Bundesliga-Torschützenkönig Theofanis Gekas. Gestern hieß der Gegenspieler des 19-Jährigen, der es in Wuppertal noch nicht in die erste Mannschaft geschafft hat, Daniel Stolzenberg. Und der schnelle Offensivakteur der Düsseldorfer ließ dem Nationalspieler aus dem Nachbarland keine Chance. Ein ums andere Mal spielte er Martino aus oder überlief ihn einfach. Es war eines von vielen Duellen, das die Düsseldorfer für sich entscheiden konnten.

In den ersten 45 Minuten war es ein Spiel auf ein Tor. Nach einer Viertelstunde brachte Oliver Thederahn nach Doppelpass mit René Kägebein die Gastgeber in Führung. Drei Minuten später erhöhte Marvin Rossow mit einem Traumtor auf 2:0. Michael Stephan hatte nach starkem Sololauf über das ganze Feld Rossow mustergültig bedient und der zog aus 15 Metern einfach mal volley ab.

  • Der großen Aufstiegsfeier folgte die große
    Wie vor drei Jahren : In Mannheim gabelt sich für den KFC Uerdingen der Weg
  • Braunschweigs Jannis Nikolaou (M) gestikuliert nach
    2. Bundesliga : Kickers reißen Braunschweig mit runter – Viererpack in Darmstadt
  • Da kannte der Jubel keine Grenzen:
    Beeck überrascht in der Regionalliga : Preußen Münster hat nun schlechte Erinnerungen an Wegberg
  • PSG-Torwart Keylor Navas (l) klärt vor
    0:2 gegen PSG : Volland verliert mit Monaco Pokalfinale
  • Robin Gosens will jetzt mit Atalanta
    Fußball : Robin Gosens erreicht mit Atalanta erneut die Champions League
  • Janine Müller ist Klimaschutzbeauftragte bei der
    Klimaschutz in Haan : Mit Spaß und Spiel gemeinsam den Klimawandel stoppen

Es hätten noch mehr Tore sein können, doch die Chancenverwertung ließ einmal mehr zu wünschen übrig. So konnten die enttäuschenden Gäste, die mit drei Akteuren aufgelaufen waren, die in dieser Saison schon in der dritten Liga zum Einsatz gekommen waren, die Düsseldorfer doch noch einmal ins Schwitzen bringen.

Nach einer Unsicherheit des gestern schwachen Keepers Kai Broich staubte Marko Nikolic zum Anschlusstreffer ab. Doch dabei sollte es bleiben. Der Vorsprung auf den FC Remscheid auf dem ersten Abstiegsrang beträgt nun sieben Punkte.

(RP)