1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Samir Sisic ist prominenter Zugang für die U17

Fußball : Prominenter Zugang für die U17

Samir Sisic unterstützt zukünftig das Trainerteam des Bundesligisten SG Unterrath. Der 43-Jährige Sisic war viele Jahre lang als C- und B-Jugendtrainer beim großen Nachbarn Fortuna tätig und bringt neben einer gehörigen Portion Fachwissen und Erfahrung auch die in der Junioren-Bundesliga benötigte Trainer-A-Lizenz mit.

Sie ist zweifelsfrei das Aushängeschild der erfolgreichen Jugendfußballabteilung. Die U17 der SG Unterrath hat sich weit über die Stadtgrenze einen Namen gemacht. Schon seit vier Spielzeiten hält sich die SGU mit ihrer B-Jugend in der Bundesliga. Dass ein Amateurverein so lange am Stück im Konzert der Großen mitspielt, kommt selten vor. Damit der Paradejahrgang auch in Zukunft erfolgreich ist, hat Jugendleiter Toma Ivancic nun frühzeitig die personellen Weichen für die kommende Saison gelegt. Das Trainerteam Niklas Leven, Marcel Klemt, Samuel Limbasan und Georgios Boubardas bleibt dem Klub erhalten. Darüber hinaus zog Ivancic mit Samir Sisic noch ein echtes Ass an Land. Der 43-jährige Sisic war viele Jahre lang als C- und B-Jugendtrainer beim großen Nachbarn Fortuna tätig und ist beim Zweitligisten heute noch als Leiter der IT-Abteilung angestellt. Sisic bringt neben einer gehörigen Portion Fachwissen und Erfahrung auch die in der Junioren-Bundesliga benötigte Trainer-A-Lizenz mit, die dem Verein im Sommer nach dem bevorstehenden Abschied von Phillip Kaß ansonsten gefehlt hätte. „Wir sind überzeugt davon, dass wir als Verein mit diesem Trainerteam unsere ambitionierten Ziele erreichen können und dass sich jeder Spieler und die Mannschaft als Ganzes unter diesen Trainern prächtig entwickeln werden“, sagt Ivancic.

Für Sisic spielte bei der Entscheidung auch eine Rolle, dass er künftig mit seinem Schwager Niklas Leven zusammen auf dem Platz stehen kann. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit diesem Trainerteam. Wir werden die Aufgaben und Verantwortlichkeiten untereinander aufteilen“, sagt Sisic, der trotz des größten Erfahrungsschatzes keine Chefrolle für sich beansprucht. Mit seinem Schwager und dem aus der eigenen U16 als zusätzlicher Co-Trainer nach oben rückenden Tobias Domnick glaubt Niklas Leven zwei zusätzliche, wichtige Puzzlestücke gefunden zu haben. „Die beiden heben uns auf ein höheres, professionelleres Niveau“, betont der 28-Jährige. Für Leven sind aber nicht nur die sportlichen Qualifikationen aller Beteiligten die Basis für den Erfolg. „Auch der Zusammenhalt und der Spaß im gesamten Klub sind hervorragend. Spieler können  nur ihr Bestes geben, wenn sie sich wohlfühlen“, so Leven.