Rather SV will 50-Punkte-Marke knacken

Fußball-Landesliga : Rath will 50-Punkte-Marke knacken

Das Team von Trainer Andreas Kusel trifft im letzten Saisonspiel auf den FC Remscheid.

Die Landesliga-Fußballer des Rather SV können die Saison entspannt ausklingen lassen. Mit dem FC Remscheid empfangen die Schwarz-Weißen am Sonntag (15 Uhr, Rather Waldstadion) eine Mannschaft, die den Klassenerhalt noch nicht endgültig sicher hat, auch wenn ein Absturz der Röntgenstädter vom aktuellen zehnten auf den 15. Platz sehr unwahrscheinlich anmutet.

RSV-Coach Andreas Kusel möchte die letzte Begegnung nutzen, um den Spielern, die den Verein verlassen, noch einmal eine angemessene Bühne zu bieten. Zudem trifft Kusel auf einen alten Bekannten: Der 42-Jährige und Remscheids Trainer Acar Sar kennen sich nämlich ziemlich gut. „Wir haben zusammen die B-Lizenz absolviert“, berichtet Kusel.

Den Saisonabschluss nach der Partie wollen die Rather mit drei weiteren Punkten feiern, womit sie

die Marke von 50 Zählern noch geknackt hätten. Sollte der VfR Krefeld-Fischeln parallel in Heiligenhaus stolpern, ist sogar der Sprung auf den siebten Platz möglich. Dies wäre gleichzeitig ein schöner Abschied für Fumiya Tanaka, der in seine japanische Heimat zurückkehren wird. „Das stimmt uns alle sehr traurig“, bedauert Kusel den Abgang, „er hat uns viel Spaß gemacht.“ Unterdessen hat Torwart Christopher Möllering, der im Februar sein letztes Spiel für die Rather gemacht hatte, einen neuen Klub gefunden. Er wechselt zu Rot-Weiß Lintorf.

Mehr von RP ONLINE