1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Quintett bei der "Westdeutschen" im Tischtennis

Lokalsport : Quintett bei der "Westdeutschen" im Tischtennis

Traditionell beginnt das neue Jahr im Tischtennis mit den Westdeutschen Meisterschaften. In diesem Jahr veranstaltet der SC Buschhausen/Oberhausen die 70. Auflage dieses Turniers für Damen und Herren. Rekordmeisterin ist Agnes Simon mit zehn Titeln in den Jahren zwischen 1962 und 1983. Bei den Herren konnte Eberhard Schöler die meisten Titel (neun zwischen 1962 und 1975) holen.

Bei den Herren ist diesmal kein Düsseldorfer dabei. Die Bundesliga-Spieler der Borussia sind freigestellt. Bei den Damen gehen fünf Spielerinnen des Grafenberger Vereins an den Start. In Qian Wan und Melissa Dorfmann fahren die Spitzenspielerinnen aus Borussias Drittliga-Mannschaft nach Oberhausen. Ferner sind Nachwuchstalent Leonie Berger, Janette Püskie und Sabrina Weisensee dabei. In der Vorrunde spielen die Damen in acht Vierergruppen, in denen das System "Jede gegen Jede" ansteht. Titelverteidigerin ist Nadine Bollmeier von Tusem Essen.

(mjo)