1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Rudern: Premiere des neuen Rhein Sprinter Achters geglückt

Rudern : Premiere des neuen Rhein Sprinter Achters geglückt

Der durch die neue Kooperation vom Ruderclub Germania Düsseldorf und dem Neusser Ruderverein entstandene Rhein Sprinter Achter ist gut in die Saison in der 1. Ruderbundesliga gestartet. Die Ruderinnen aus Düsseldorf und Neuss kamen in den fünf über den Tag verteilten Rennen auf dem Kalksee in Rüdersdorf bei Berlin insgesamt auf den achten Rang bei 15 gestarteten Frauenachtern.

Das Team, bestehend aus Susanne Angenendt, Julia Brecklinghaus, Sarah Breucker, Isabelle Buchholz, Nicole Geerkens, Ute Jennich, Kathrin Kockel, Felina Landwehr, Dorothea Redmann, Simone Schmitz-Spanke, Julia Schulz und Sarah Willmer, harmonierte bei den Rennen über eine Sprintdistanz von 350 Metern und konnte durch Auswechlungen alle Kraftreserven mobilisieren.

Im entscheidenden zweiten Rennen schaffte der Rhein Sprinter Achter die Qualifikation für den Kampf um die ersten acht Plätze und setzte sich dabei gegen die Vertreterinnen aus Lübeck und Bremen durch. In den nun folgenden Läufen Viertelfinale, Halbfinale und Finale musste man sich dann allerdings der starken Konkurrenz aus Mainz, Krefeld, Bonn, Rauxel und Minden geschlagen geben, die sich in der vergangenen RBL-Saison allesamt in der oberen Tabellenhälfte eingefunden hatten.

Das Team wird sich nun konzentriert auf den zweiten Renntag vorbereiten, der am 14. Juli in Bitterfeld stattfinden wird, um dort mit ähnlichem Einsatz und Elan den guten Start in die Saison zu bestätigen und um, nach Möglichkeit, in der Tabelle noch ein Stück nach oben zu klettern.

(ila)