1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

American Football: Panther Römer stellt fünf neue WM-Rekorde auf

American Football : Panther Römer stellt fünf neue WM-Rekorde auf

Durch einen 21:17-Sieg gegen Frankreich sicherte sich die Nationalmannschaft bei der WM im American Football Platz fünf. Damit festigte das Nationalteam aus Deutschland, das zugleich Europameister ist, seine Einstufung als beste europäische Mannschaft.

Nach punktlosem ersten Viertel gelang den Franzosen im zweiten Quarter das 7:0. Panther Niklas Römer wurde kurze Zeit später seinem Ruf als bester Passempfänger im Nationateam gerecht und fing einen Sieben-Yard-Pass von Quarterback Joachim Ullrich in der Endzone. Mit 7:7 ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte war es wieder der Wide Receiver, der mit einer gelungenen Aktion Deutschland auf die Siegerstraße brachte. Ihm glückte ein Fang eines über das ganze Spielfeld geworfenen Passes zum vorentscheidenden 21:14.

Mit dieser Leistung hat Römer einen neuen WM-Rekord aufgestellt: Sein 89-Yarder war der längste Passspielzug der WM-Historie und der längste Touchdown-Fang. Zudem sind 21 gefangene Bäller ebenso eine Bestleistung wie 433 Gesamtyards im Turnierverlauf und der Durchschnitt von 108 Yards pro Spiel. Mit vier Pass-Touchdowns im Turnier und seinen acht "Catches" gegen Australien hat er zudem zwei Rekorde eingestellt.