1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Tischtennis: Olympia 2012: Auch Mager in London dabei

Tischtennis : Olympia 2012: Auch Mager in London dabei

Der Tischtennis-Weltranglistenvierte Timo Boll ist nicht mehr der einzige Düsseldorfer Sportler, der zum weltgrößten Sportfest fahren darf. Auch Luftgewehrschützin Jessica Mager (Post SV) fährt zur Olympiade - für die 23-Jährige geht ein Traum in Erfüllung.

Mager wird vom Deutschen Schützenbund (DSB) zur Nominierung für die Olympischen Spiele 2012 in London dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) vorgeschlagen. "Ich glaube es noch nicht wirklich. Aber es ist offiziell. Darauf habe ich hingearbeitet", freut sich die Groß- und Einzelhandelskauffrau, die am Tag der Nominierung dennoch ihrem Alltag treu bleibt: "Ich muss bis 17 Uhr arbeiten, dann habe ich Training und anschließend schaue ich mal, ob meine Eltern zu Hause sind, um ein bisschen zu feiern."

Bis zu den Spielen werden Arbeit, Heimtraining, Bundeskaderlehrgänge und Wettkämpfe das Leben der Mannschaftswelt- und Europameisterin bestimmen. Am Wochenende steht der Internationale Wettkampf (IWK) in Innsbruck an, anschließend in München, Berlin und Dortmund. Im April geht es erstmalig in diesem Jahr nach London zum Weltcup. "Ich bin jetzt natürlich extrem neugierig auf die Olympia-Anlage. Es ist der Probelauf", erklärt Mager.

Aus dem Düsseldorfer Olympia-Duo könnte bald ein Trio werden. Am 27. Januar kämpft Taekwondoka Levent Tuncat (Sportwerk) im russischen Kazan um die Olympia-Qualifikation. Auch Ruderer Lukas Müller (RC Germania), Tischtennisspieler Patrick Baum (Borussia), Marathonläufer André Pollmächer (Rheinmarathon) und Sprinterin Carolyn Moll (ART) haben noch Chancen in London dabei zu sein.

(RP)