1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: MSV, Eller 04 und Lohausen feiern Schützenfeste

Lokalsport : MSV, Eller 04 und Lohausen feiern Schützenfeste

Über wenig Tore brauchte man sich am vorletzten Spieltag in der Gruppe 2 der Fußball-Bezirksliga nicht zu beklagen. Allein bei den Spielen des Meisters MSV Düsseldorf (9:3 gegen den FC Delhoven), Eller 04 (7:1 bei Kapellen-Erft II) sowie des Lohausener SV (7:3 bei der SG Roki/Gilbach) fielen insgesamt 30 Treffer.

Ganz wichtig war der 3:1-Sieg von Turus Zweitvertretung gegen den SV Bedburdyck/Gierath. Shkelzen Imeri und Tayfun Uzunlar steuerten die ersten beiden Tore bei, ehe die Gäste zum Anschluss trafen. Für die Erlösung sorgte schließlich Manuel Eickels in der Schlussminute. Auf der Trainerbank saßen übrigens Vereinspräsident Heinz Schneider sowie der ehemalige A-Jugendcoach Conny Eickels. Vor dem letzten Spieltag beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer nur noch zwei Zähler.

Beim MSV Düsseldorf feierte Alon Abelski indes mit drei Treffern einen gelungenen Abschied. Er und sein älterer Bruder Ben wechseln in der kommenden Spielzeit zum A-Ligisten Sparta Bilk. gegen den Absteiger Delhoven. Ein Tor mehr als Abelski gelang Nico Stracke für den TSV Eller 04 beim 7:1 in Kapellen. Den Titel bester Spieltorschütze teilten sich unterdessen Albert Große-Ophoff und Yannick Pleite vom Lohausener SV mit jeweils zwei Treffern beim 7:3 gegen die abstiegsbedrohte SG Roki/Gilbach.

Schwarz- Weiß 06 trotze dem FC Büderich ein 2:2 ab. Maximilian Mück und Marc Hannemann erzielten die Tore für die Oberbilker. Einen wenig erfreulichen Sonntag erlebte derweil die SG Unterrath beim 1:3 gegen den VfB Hilden II. "In der ersten Halbzeit hätte es eigentlich schon 4:0 für uns stehen müssen", monierte SGU-Trainer Vilson Gegic. "Aber was die Chancenverwertung betrifft bleiben wir in dieser Saison offensichtlich unserer Linie treu."

(RZ)