1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lukas Sepp führt Fortunas Futsaler zum zweiten Sieg

Zwei Tore : Lukas Sepp führt Fortunas Futsaler zum zweiten Sieg

Mit zwei Siegen lief der Saisonstart für die Futsaler von Fortuna Düsseldorf in der Bundesliga erfolgreich. Ein Spieler tat sich dabei besonders hervor. Der Trainer fordert dennoch noch mehr Torchancen von seinem Team.

Bereits im Premierenspiel der Futsal-Bundesliga war Lukas Sepp beim 1:0-Sieg der Fortuna-Futsaler gegen die HSV Panthers einer der herausragenden Spieler, unter anderem bereitete er den spielentscheidenden Treffer mit einem langen Diagonalpass vor. Beim Auswärtsspiel gegen die Wakka Eagles, das Futsal-Team des SC Vorwärts Wacker Billstedt), wurde der deutsche Nationalspieler sogar zum Matchwinner. Beim 2:1-Erfolg der Rheinländer hieß beide Male der Torschütze Sepp.

Nach jeweils tollen Einzeleistungen – einmal unmittelbar nach dem Anstoß und dann Mitte der ersten Halbzeit – gelangen ihm die beiden Tore der Fortuna. Dieser Zwei-Tore-Vorsprung hatte bis wenige Minuten vor dem Schlusspfiff Bestand. Da erst glückte den Hanseaten, die mittlerweile ihren Torhüter durch einen fünften Feldspieler ersetzt hatten, der Anschlusstreffer zum 1:2.

Mit einer guten Defnsivleistung überstanden die Düsseldorfer die letzten Spielminuten und nahmen drei wichtige Punkte aus Hamburg mit. Cheftrainer Shahin Rassi sprach von einem verdienten Sieg, lobte die Defensivarbeit seines Teams, meinte aber auch, dass es mehr Torchancen kreieren müsse. „Es war der erwartet schwere Gegner“, sagte Rassi.

Nach der Länderspielpause mit zwei Spielen des Nationalteams gegen Wales im Düsseldorfer Castello trifft Fortuna am 10. Oktober um 13 Uhr auf die TSG Mainz.