Lokalsport

Schmitz am Samstag nur Zuschauer

Wie Havard Nielsen ist auch Angreifer Lukas Schmitz am kommenden Wochenende zum Zuschauen verdammt. Der Linksfuß sah im vergangenen DFB-Pokalspiel bei Hannover 96 eine Viertelstunde vor Ende die Rote Karte. Damals machte das keinen Unterschied mehr, schon zur Pause stand es 1:5 für Hannover. Im Nachgang wurde Schmitz wegen eines "rohen Spiels gegen den Gegner" für drei Pokal-Partien gesperrt - ärgerlich für Trainer Friedhelm Funkel, der gegen Bielefeld nicht auf seinen Leistungsträger zurückgreifen kann. Besonders beim Saisonauftakt gegen Braunschweig hatte das Wechselspiel von Schmitz und Gießelmann offensiv gut funktioniert. Und auf Letzteren muss Funkel eventuell auch verzichten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE