1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Lohausen freut sich aufs Derby

Lokalsport : Lohausen freut sich aufs Derby

In der Fußball-Bezirksliga prüft Schwarz-Weiß 06 den starken Aufsteiger.

Die in der Gruppe 2 der Fußball-Bezirksliga eingestufte Turu II hat am Wochenende frei. Ein volles Programm steht aber für die in der Gruppe 1 spielenden Mannschaften an. So gibt es auch am zweiten Spieltag wieder ein Stadtderby, in dem der SC Schwarz-Weiß 06 den Lohausener SV erwartet. "Jetzt kommt es schon zum Spitzenspiel", scherzt Schwarz-Weiß-Trainer Guido Monaco und fügt schon ernsthafter hinzu: "Als Aufsteiger sind die Lohausener gut gestartet."

Monaco geht von einer packenden Begegnung aus: "Bei uns sind noch nicht alle an Bord, aber dieses Problem hat wohl jeder auf unserer Ebene. Das wird bestimmt eine spannende Auseinandersetzung gegen eine starke Lohausener Mannschaft." LSV-Trainer Dirk Mader ergänzt: "Wir sind froh über den positiven Start und freuen uns auf das zweite Stadtderby direkt hintereinander." Sein Team sei morgen klarer Außenseiter. "Schwarz-Weiß hat eine gute eingespielte Mannschaft und wird mit Sicherheit im oberen Tabellendrittel stehen. Aber wir werden versuchen, auch dort was mitzunehmen. Der Umstand, dass wir klarer Außenseiter sind, macht uns gefährlich."

  • Lokalsport : Eller 04 besiegt SV Lohausen im Bezirksliga-Derby
  • Lokalsport : Neusser Stadtderby zum Bezirksliga-Auftakt
  • Lokalsport : Bezirksliga-Derbys gehen an Schwarz-Weiß und Lohausen
  • Fußball : Nettetaler Stadtderby endet unentschieden
  • Lokalsport : Geidel rettet Lohausen den Sieg
  • Lokalsport : SG Unterrath wieder Dritter der Fußball-Bezirksliga

Die SG Unterrath erwartet im 1. FC Monheim einen der Aufstiegsfavoriten. "Wir wollen an unsere recht gute erste Halbzeit von Berghausen anknüpfen und gewinnen", sagt der zum Unterrather Trainerstab gehörende Volker Alsleben. Nach der 1:4-Niederlage von Eller 04 beim Lohausener SV ist gegen Union Solingen Wiedergutmachung gefordert. Trainer Dirk Schmitt muss lediglich auf den verletzten Vitali Golik verzichten, René Reuland meldete sich aus dem Urlaub zurück. Ellers Sport-Koordinator Peter Korn fordert: "Wir müssen viel engagierter spielen als zuletzt."

Der FC Maroc hat sein Auftaktspiel bei Union Solingen 3:2 gewonnen. Sehr zur Freude seines Vereinsgründers Lothar Weber, dessen Ziel es ist, mit der Mannschaft "immer weiter aufwärts" zu kommen. Nächster Gegner des FC Maroc ist VfB Hilden II - da ist der Ausgang völlig offen.

(RZ)