Lokalsport: Links-Spielerinnen bleiben in Regionalliga sieglos

Lokalsport: Links-Spielerinnen bleiben in Regionalliga sieglos

Mit dem 2:5 der Fussballerinnen des CfR Links gegen den Tabellennachbarn Alemannia Aachen dürfte auch die letzte Hoffnung der Heerdterinnen auf einen Sieg in der Regionalliga dahin sein.

Gegen Aachen hatten die Gastgeberinnen endlich wieder einmal 15 Spielerinnen zusammen, allerdings musste auch dieses Mal wieder Feldspielerin Jenny Schmermbeck zwischen die Torpfosten. Nach nur zwölf Minuten musste sie bereits zum ersten Mal den Ball aus dem Tornetz holen. Fünf Minuten später hatte Links durch Sabrina Peters aber schon zum 1:1 ausgeglichen. Durch einen Treffer nach einem Freistoß (29.) und einem Tor kurz vor dem Pausenpfiff stand es zur Halbzeit 3:1 für Aachen. Nach Wiederbeginn brachte ein Freistoß von Jolina Niewiadomski den Anschlusstreffer. Tore gelangen danach aber nur noch Aachen.

CfR Links: Schmermbeck - Linker (76. Löwe), Vitting, Bellinghoven, Bellinghoven (46. Niewiadomski), Fischer, Parlov, Peters, Makosch, Streier (46. Spengler), Heitmann.

(mjo)
Mehr von RP ONLINE