Hallensaison: Leichtathletik-Weltstars im Arena-Sportpark

Hallensaison : Leichtathletik-Weltstars im Arena-Sportpark

"Düsseldorf will mehr" - so heißt es im Trailer zum 7. PSD Bank Meeting, das am 10. Februar 2012 in der Halle des Arena-Sportparks stattfindet. Aber viel mehr geht bei dem hochklassig besetzten Leichtathletik-Hallensportfest kaum.

2011 machten die Weltklasseleistungen die Düsseldorfer Indoor-Veranstaltung zur weltweit zweitbesten Veranstaltung der Hallensaison. "Bestes Meeting zu werden, ist machbar, aber es gehört viel Glück dazu", meint Meeting-Direktor Marc Osenberg. "Es ist nicht unser Ziel für 2012. Da möchten wir uns vielmehr in vielen kleinen Bereichen verbessern und so das PSD Bank Meeting optimieren."

Doch Osenberg arbeitet auch daran, Topstars der internationalen Leichtathletikszene in den Arena Sportpark zu locken, um so vielleicht doch die Nummer eins zu werden. Bei einigen Topstars musste er nicht einmal ins Ausland schauen. In David Storl kommt der amtierende Kugelstoß-Weltmeister nach Düsseldorf.

Er wird sich ein nationales Duell mit dem zweimaligen Europameister Ralf Bartels liefern. Doch ob einer der beiden ganz oben aufs Siegertreppchen steigen kann, ist fraglich. In Tomasz Majewski (Polen) kommt der Olympia-Zweite von Peking, und auch der dreimalige Weltmeister Christian Cantwell (USA) will den Einheimischen die Stirn bieten. Doch damit nicht genug der großen Namen: Dayron Robles (Kuba) steht als Olympiasieger an der Spitze des Starterfeldes über 60 Meter Hürden, Kim Collins (St. Kitts und Nevis), 2003 Weltmeister über 100 Meter, hat für die 60-Meter-Strecke zugesagt. Robles siegte in Düsseldorf bereits 2008 und 2010, Collins in diesem Jahr mit neuem Meetingrekord.

Insgesamt stehen beim PSD Bank Meeting zwölf Disziplinen auf dem Wettkampfprogramm. Bei den Frauen sind dies die 60 m, 400 m, 1500 m, 60 m Hürden sowie der Dreisprung, bei den Männern stehen neben den drei genannten Disziplinen noch die 800 m, 1500 m, 5000 m und der Weitsprung an. Für Letzteren verpflichtete Osenberg bereits eine deutsche Trumpfkarte: Der Europameister von 2010, Christian Reif, wird seine Visitenkarte in der Leichtathletikhalle abgeben.

"Ich habe bei den Athleten die Qual der Wahl", betont Osenberg. Wer sich das Sportfest nicht entgehen lassen will, sollte schnell sein: Die Zuschauerkapazität in der Leichtathletik-Halle ist begrenzt. Eintrittskarten sind erhältlich im Internet unter der Adresse www.psd-bank-meeting.de oder telefonisch bei der Hotline mit der Nummer 01805 644 332 - jeweils ab sofort. Die Preise sind dabei volkstümlich: Kinder und Jugendliche zahlen zehn, Erwachsene 18 Euro.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist David Storl

(RP)