1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Düsseldorf: Katharina Gerlach überzeugt bei Team-WM

Düsseldorf : Katharina Gerlach überzeugt bei Team-WM

Das Team Großbritannien verhinderte im Halbfinale der World Junior Tennis, der Mannschaftsweltmeisterschaft der Altersklasse (AK) 14, den Einzug der deutschen Mannschaft ins Endspiel.

Mit 1:2 unterlagen Katharina Gerlach (TC Nord am Lantzschen Park), Lena Rüffer (Berliner SV 1892) und Anna Gabric (TC Konstanz) im tschechischen Prostejov den Britinnen. Dabei reichte Gerlachs Einzelsieg über Jazzi Plews (7:5, 6:1) nicht zum Finaleinzug. Im der Partie um Platz drei gegen die Vertretung der Tschechischen Republik aber legte die junge Düsseldorferin mit ihrem Einzelerfolg über Denisa Cichova (6:1, 6:2) den Grundstein zum Erfolg.

Nachdem Anna Gabric Maria Curnic ebenfalls in zwei Sätzen bezwungen hatte, stand Platz drei für die besten AK14-Spielerinnen des Deutschen Tennis Bundes (DTB) fest. In Prostejov avancierte Gerlach zur Vielspielerin. Die 14-Jährige wurde in allen drei Gruppenspielen gegen Kroatien, China und Ägypten, sowie im Halbfinale und in der Partie um Bronze im Einzel eingesetzt. Dazu kamen mit Lena Rüffer die Doppel gegen Kroatien, China und Großbritannien.

Gerlach zeigte sich der Belastung gewachsen. Die Düsseldorferin unterlag im Einzel lediglich der Kroatin Petra Granic (1:6, 1:6). Danach fuhr sie nur noch Siege ein. Die Chinesin Yue Nu Li hatte bei Gerlachs 6:3, 6:0-Triumph ebenso keine Chance wie die Ägypterin Hana Mortagy (6:0, 0:6, 6:1), die Britin Plews oder die Tschechin Cichova.

"Das deutsche Team hat hervorragende Leistungen gezeigt und den DTB würdig vertreten. Jetzt gilt es, diese Talente zukünftig weiter aufzubauen", sagte Bundestrainer Hans-Peter Born. Um sich für die Matches in Prostejov zu qualifizieren, mussten sich die Teams zuvor in einer der fünf Qualifikationszonen (Afrika, Nord-/Zentral-America, Süd-America, Europa, Asien/Ozeanien) durchsetzen.