1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Golfsport: Hubbelrather GC verteidigt Titel erneut

Golfsport : Hubbelrather GC verteidigt Titel erneut

Die Clubmannschaft des GC Hubbelrath hat die eigenen, aber auch die Erwartungen anderer erfüllt. Zum vierten Mal in Folge sicherten sich die Golfer den sogenannten "Willy Schniewind-Mannschaftspreis" und damit die NRW-Mannschaftsmeisterschaft.

Die Hubbelrather verfügen über jeweils ein Erstligateam bei den Damen und Herren, so dass für die gemeinsame Clubmannschaft aus einer Vielzahl guter Golfer und Golferinnen ausgewählt werden kann. So spielte beim Schniewind-Preis auf der Anlage des GC Leverkusen auch Nationalspielerin Roberta Röller in der Hubbelrather Mannschaft. "Sie ist eine Klasse für sich. Wir sind in der glücklichen Lage, jeden adäquat ersetzen zu können. Zur Not setzen wir eben eine Nationalspielerin ein", meinte Hubbelraths-Kapitän Christoph Osing lächelnd.

Bereits die sogenannte Zählspielqualifikation, in der die acht besten-NRW-Mannschaften die Platzierungen vor den anschließenden Play-offs ausspielen, gewannen die Hubbelrather klar. Nach sieben gewerteten Runden hatten die Titelverteidiger 15 Schläge weniger auf dem Konto als die Zweitplatzierten vom Dortmunder GC. Auch im Matchplay-Halbfinale gegen den GLC Köln gab man sich bei beim 8,5:3,5-Erfolg keine Blöße. Im Finale gegen den GC Bergisch Land brauchte dann nicht mal bis zum Schluss gespielt werden. Die Hubbelrather hatten vorzeitig 7,5 Punkte auf dem Konto, waren so uneinholbar und verzichteten zu Gunsten einer längeren Meisterfeier auf die Beendigung zweier Duelle.

Der Düsseldorfer GC schaffte derweil den Klassenerhalt in der ersten NRW-Liga mit einem 7,5:4:5-Erfolg im Abstiegsspiel gegen den G&LC Schmitzhof.

(tino/ila)