Lokalsport: HSG III gelassen nach deutlicher Schlappe

Lokalsport: HSG III gelassen nach deutlicher Schlappe

Eine deutliche 26:35-Schlappe musste in der Handball-Landesliga die HSG Neuss/Düsseldorf III gegen den SV Kettwig II wegstecken. Trainer Udo Bleckat nahm dies trotzdem gelassen, schließlich hat der Aufsteiger den Klassenerhalt bereits sicher: "Es gibt so Tage, da läuft nichts zusammen. Das Spiel hätte heute noch fünf Stunden dauern können und wir hätten immer noch verloren." Während hinten die Deckung nicht stand, wurden vorne reihenweise beste Möglichkeiten ausgelassen. Dennoch hatten die Gastgeber zu Beginn mit 5:2 die Nase vorn und lagen zur Pause noch moderat mit 13:15 hinten. Und auch im zweiten Durchgang waren sie trotz aller Fehler noch eine Viertelstunde halbwegs auf Sichtweite (18:21), bevor Kettwig davonzog.

HSG III: Marco Sobotta, Hollmann - Horvath, Jan Klause 3, Kötting 4, Pani 1, Ponzelar 6/2, Eich 2, Wentzel 2, Langer 1, Hanneken, Timo Sobotta 3, Krücken 3, Bleckat 1.

(hinz)
Mehr von RP ONLINE