Lokalsport: HSG II verliert trotz guter Leistung gegen Homberg

Lokalsport : HSG II verliert trotz guter Leistung gegen Homberg

Nach dem Auftaktmatch gegen die SG Ratingen bekam es die HSG Neuss/Düsseldorf II (28:23) auch am zweiten Spieltag der Handball-Regionalliga Nordrhein im VfB Homberg mit einem weiteren Aufstiegskandidaten zu tun. Wie schon gegen Ratingen zeigten die Schützlinge von HSG-Trainer Mark Dragunski eine insgesamt ordentliche Leistung, kassierten am Ende aber eine klare 28:35-Niederlage. Vor 100 Zuschauern hatten die Gäste den Vergleich nur bis zum 3:3 ausgeglichen gestalten können. Innerhalb von nur drei Minuten zogen die Duisburger dann jedoch auf 6:3 davon. Dadurch ließ sich das junge Team der HSG allerdings nicht entmutigen, sondern blieb auf Tuchfühlung.

Auch eine 14:10-Führung der Homberger wurde bis zur Pause wieder auf 16:14 verkürzt. Nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Gastgeber mit einer Vier-Tore-Führung (18:14, 20:16, 24:20) dann lange Zeit die Partie, ohne sich jedoch entscheidend weiter absetzen zu können. Als dann jedoch Steffen Prior in der 47. Minute die rote Karte sah und wenig später Lars Klasmann für zwei Minuten auf die Bank musste, war der Weg für den VfB endgültig frei. Dieser erhöhte auf 28:21 und brachte den klaren Sieg ungefährdet über die Zeit.

(hinz)