Fußball: Turu macht Klassenerhalt perfekt

Fußball : Turu macht Klassenerhalt perfekt

Für die Oberbilker trifft beim 1:1 gegen Ratingen Toptorjäger Jacub Przybylko.

(faja) Eitel Sonnenschein rund um den Turu-Platz: Nach dem 1:1-(0:1) gegen Ratingen 04/19 feiern die Oberliga-Fußballer aus Oberbilk am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt. Mit nun sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze kann der Mannschaft von Trainer Samir Sasic ganz unabhängig vom Ausgang der finalen Partie am Sonntag beim Lokalrivalen SC West nach unten hin nichts mehr passieren. „Ich hätte das letzte Heimspiel der Saison gerne gewonnen“, sagte Turus Coach nach dem Schlusspfiff. „Das Remis ist aber gerecht und entspricht den Kräfteverhältnissen.“

Groß gefeiert wurde in Oberbilk nach der Partie nicht. Stattdessen verabschiedeten die Verantwortlichen die scheidenden Fußballer. Zumindest jene, deren Abgang bereits feststeht. Das sind Toptorjäger Jacub Przybylko, Torwart Björn Nowicki, Taoufiq Naciri  und Marlick Mourtalla.

Das Spiel selbst bot den Zuschauern noch einmal beste Unterhaltung und hätte durchaus auch 5:5 enden können. Bei der über weite Strecken als offener Schlagabtausch geführten Begegnung gab es Chancen in Hülle und Fülle. Die Ratinger waren zunächst das bessere Team und gingen durch Lunhwan Lee (25.) verdient in Führung. Nach dem Wechsel wurde die Heimelf stärker und verdiente sich das REmis. Nach 73 Minuten entschied sich Sasic zu einem taktischen Wechsel, stärkte die Abwehr durch die Einwechslung von Verteidiger Michael Funk und brachte Stürmer Przybylko, der nur drei Minuten später den Treffer zum Endstand erzielte.

Mehr von RP ONLINE