Fußball-Oberliga: SC West spielt in Speldorf

Fußball-Oberliga : SC West ist vor der Fahrt nach Speldorf noch ohne Torerfolg

Die ersten zwei Pflichtspiele der neuen Saison sind absolviert, und noch hat sich Fußball-Oberligist SC West nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Dem frühen Pokal-Aus gegen den Landesligisten ESC Rellinghausen (0:2) folgte eine 0:3-Niederlage gegen den 1. FC Bocholt.

„Gegen Bocholt hatten wir nicht zwingend Punkte einkalkuliert“, gesteht SCW-Trainer Julien Schneider. „Trotzdem müssen wir jetzt liefern.“

Demnach sollen nach dem Auftritt am Mittwoch (19.30 Uhr) beim VfB Speldorf drei Punkte auf dem Konto stehen. Dafür müssen die Linksrheinischen allerdings auch mal treffen. Nimmt man die Generalprobe gegen Westfalia Herne hinzu (0:2), so fehlt dem SCW schon seit mehr als viereinhalb Stunden ein Erfolgserlebnis in Form eines Treffers. Ein eigener Torerfolg könnte also die Initialzündung sein, damit der zurzeit stockende Motor endlich wieder rund läuft.

Wie der Blick auf die Einwechslungen von Schneider dabei verrät, haben Goalgetter Simon Deuß sowie die beiden Zugänge Ricardo Ribeiro und Leeroy Boatey gute Chancen, in die Startelf zu rücken, zumal da alle drei Akteure ihre Offensivqualitäten bereits unter Beweis gestellt haben: Deuß mit seinen zwölf Treffern in den vergangenen beiden Spielzeiten, Boatey als einer der torreichsten Spieler der SCW-Vorbereitung und Ribeiro durch seine gefürchteten Flügelläufe im Trikot der Sportfreunde Baumberg.

Das Unterfangen in Speldorf wird allerdings nicht leicht. Der VfB hat zum Auftakt in Ratingen 1:1 gespielt und kassierte erst kurz vor dem Schlusspfiff den Ausgleich. Insofern muss sich West etwas einfallen lassen.

Mehr von RP ONLINE