1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Fußball-Landesligist MSV meldet fünf Zugänge für Saison 2020/21

Fußball : Landesligist MSV meldet fünf Zugänge für Saison 2020/21

Der Kader des MSV für die kommende Saison nimmt Formen an. Der Fußball-Landesligist hat bislang fünf Zugänge verpflichtet. Zwei Spieler kommen vom Liga-Rivalen Rather SV. Trainer Deniz Aktag sagt zufrieden: „Unser Vorstand hat gute Arbeit geleistet.“ Zugleich kündigt er weitere Zugänge an.

(dm) Der Kader des MSV für die kommende Saison nimmt Formen an. Der Fußball-Landesligist hat bislang fünf Zugänge verpflichtet. Zwei Spieler kommen vom Liga-Rivalen Rather SV. Trainer Deniz Aktag sagt zufrieden: „Unser Vorstand hat gute Arbeit geleistet.“ Zugleich kündigt er weitere Zugänge an. Die Zugänge im Überblick:

Anas Ouldali: Der 21-Jährige kommt vom Rather SV. Seit 2017 lief der Mittelfeldspieler für den RSV auf (62 Partien/zehn Tore). „Er kennt die Liga und wird bei uns Druck auf die Offensivspieler aufbauen. In der Sommer-Vorbereitung werden die Karten dort neu gemischt“, sagt Aktag.

Tom Hirsch: Der 24-Jährige kommt ebenfalls vom Rather SV, absolvierte seit 2016 96 Spiele in der Landesliga (17 Tore). „Er soll über die Flügel für mehr Torgefahr sorgen und ist genau der Spielertyp, den wir gesucht haben.“

Almantas Savonis: Der 23-jährige Torwart kommt vom Oberligisten Germania Ratingen, erhielt dort jedoch kaum Spielpraxis. Zuvor kickte der Deutsch-Litauer beim DSC 99, und in der Jugend spielte er für den BV 04 Düsseldorf. Aktag: „Ich kenne ihn noch aus seiner Zeit in Ratingen. Er passt perfekt in unser Profil, ist jung, erfolgshungrig und bringt Qualität mit. Auf dieser Position werden wir sehr stark besetzt sein.“

Oliver Krizanovic: Der 20-Jährige kommt vom Oberligisten VfB Hilden, markierte dort in dieser Saison in 14 Spielen einen Treffer. „Er bringt alles mit, was ein Stürmer braucht. Er ist noch jung, aber sehr ehrgeizig.“

Pascal Thomassen: Der 22-jährige Mittelfeldspieler kehrt nach einem Jahr bei den Sportfreunden Gerresheim in der Kreisliga A zum MSV zurück. Für den MSV absolvierte Thomassen 50 Spiele in der Bezirks- und Landesliga von 2016 bis 2019. „Er wird unsere Offensive bereichern durch seine feine Technik und die tödlichen Pässe, die uns gefehlt haben.“