1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Fünf schwache Minuten kosten die Giants den Sieg

Lokalsport : Fünf schwache Minuten kosten die Giants den Sieg

Die Basketballer der ART Giants sind ins Mittelfeld der 1. Regionalliga abgerutscht. In einem richtungsweisenden Spiel verloren sie auswärts gegen den Vierten Baskets Schwelm mit 79:87 (39:39) und rutschten auf Rang sieben ab. "Das ist eine unglückliche Niederlage, denn drei Viertel lang haben wir gut genug gespielt, um zu gewinnen", betonte Trainer Robert Shepherd. Gerade im dritten Abschnitt hatten die Düsseldorfer das Heft in die Hand genommen und sich nach 30 Minuten auf 58:51 abgesetzt. Was dann im letzten Viertel passierte, war zum Haare raufen. "Wir hatten einige Ballverluste, die der Gegner ausgenutzt hat. Diese einfachen Fehler wie beim Dribbeln den Ball mit dem Fuß berühren oder Pässe nicht fangen, darf man sich in engen Partien nicht erlauben. Es bedarf schon einer voll konzentrierten Leistung, um Topteams in dieser Liga zu schlagen. Letztlich hat uns diese fünfminütige Auszeit den Sieg gekostet", ärgerte sich der Coach. Die 58:51-Führung war bereits in der 33. Minute egalisiert. In der Folge gerieten die Düsseldorfer sogar mit 61:72 in Rückstand. Insgesamt ließen sie im letzten Viertel 36 Punkte des Pro-B-Absteigers zu. Die Schwelmer zeigten sich von der Freiwurflinie sehr stark. Ab dem 66:74 erzielten sie ihre restlichen 13 Zähler ausschließlich von dort.

Besser machten es die ART Giants II in der 2. Regionalliga: Mit dem 76:62-Heimerfolg über das Schlusslicht TuS Hilden fuhren sie einen Pflichtsieg ein. "Der Sieg ist nie in Gefahr geraten. Mit der Leistung meines Teams bin ich zufrieden", bilanzierte Trainer Gerrit Terdenge. Das Fehlen von Topscorer Joscha Domdey konnten die Düsseldorfer dabei gut kompensieren. Die ART Giants II sind jetzt Siebter.

(cle)